arschloch-frau: wie du erkennst, dass sie nur mit dir spielt

Männer sind Schweine. So sagt man (oder frau). Nur Männer?

In meiner Kindheit gab es einen Jungen im Dorf, der sehr verliebt in mich war. Ich nutzte das gnadenlos aus. Wenn er nicht genau das tat, was ich wollte, drohte ich ihm, heimzugehen Oder ich ging einfach, ohne Drohung. Meist lief er mir dann bis nach Hause nach und bettelte mich an, ich möge doch mit ihm weiterspielen. Aber ich blieb stur. Und genoss meine Macht.

Mein Bruder zieht mich bis heute damit auf, dass ich daran schuld bin, dass er eine so strenge Frau geheiratet hat. Und das schlechte Gewissen nagt an mir noch immer. Es tut mir ehrlich leid. Ich möchte mich gerne darauf rausreden, dass ich noch ein Kind war – dennoch wusste ich schon damals, was ich tat – und auch, dass es nicht richtig war.

Heute sehe ich – im realen Leben, wie auch in Social Media – erwachsene Frauen mit Männern spielen. Erschreckend ist das dann, wenn die Damen schon weit über das Teenageralter hinaus sind!

Frau und Mann bleiben sich überhaupt nichts schuldig und auf jeden Mann, der Frauen nur für Sex benutzt, kommt mindestens eine Frau, die mit Männern spielt.

Wir sind erwachsen. Lasst uns doch auf die kindischen, verletzenden Spiele verzichten.

Du kannst das nicht? Bist von einer Arschloch-Frau in den Bann gezogen worden und kommst von ihr nicht los?

Bitte schön. Vielleicht öffnet dir das die Augen.

 

 

was ist eine arschloch-frau?

 

Manche Männer haben es sich zum Lebensziel gemacht, möglichst viele Frauen flachlegen zu wollen. Ist okay! Zum Schwein wird er dann, wenn er alles dafür tut und auf die Gefühle der Frauen keine Rücksicht nimmt.

Und Arschloch-Frauen? Die sind nicht darauf aus, von jedem flachgelegt werden. Nein, nein. Sie stehen darauf, dass so viele wie möglich auf sie stehen. Das heißt, sie tun alles dafür, um bewundert zu werden. Und dabei nehmen sie auch keine Rücksicht auf die Gefühle des anderen Geschlechts.

 

 

warum machen arschloch-frauen so etwas?

 

Der Hauptgrund: Sie wollen ihr Ego aufpolieren! Es mag viele Gründe geben, wieso sich eine Frau wie ein Arschloch verhält. Viele dieser Frauen sind selbst sehr arm, sind mit einem schwachen Selbstbewusstsein gesegnet oder haben schlimme Dinge erlebt.

Du kannst also Mitleid mit ihr haben. Ihr Verhalten ist nichtsdestotrotz scheiße. Du wirst diese Frau weder ändern noch jemals für dich gewinnen. Deshalb ist es wichtig, wie DU als Mann solche Frauen erkennst und dich am besten vor Enttäuschungen schützen kannst.

 

 

wie erkennst du eine arschloch-frau?

 

Die Arschloch-Frau erkennst du an ihren Verehrern – besser gesagt – Opfern. Sehr offensichtlich sind diese auf Social Media. Sieh dir ihre Posts und Kommentare an. Die Arschloch-Frau zieht einen ganzen Rattenschwanz an übriggebliebenen, verzweifelten, armen Würstchen hinter sich her: Männer, die hoffnungslos jede angraben oder sich überhaupt nicht trauen, eine anzusprechen. Unfreiwillige Jungfrauen. Männer, die schon sehr lange Single sind oder solche, die noch nie eine Freundin hatten.

 

 

die spielchen einer arschloch-frau

 

Bei all ihren Spielchen ist sie äußerst raffiniert. Klar, sonst hättest du sie ja schon längst durchschaut! Außer, du bist echt eine ganz armes, verzweifelt verliebtes Schwein. Dann bist du zwar ein etwas schwieriger, aber kein hoffnungsloser Fall. Immerhin liest du schon mal diesen Artikel – du kannst den Braten also schon riechen, Glückwunsch!

 

 

spielchen # 1: sie schmeißt dir bröckchen hin

 

Da ein gepostetes Herzchen, dort ein Zwinkersmiley oder ein „Hey, wie geht’s?“. Sie weiß einfach, wie es geht. Sie wirft dir immer wieder Bröckchen hin, um dir zu zeigen, dass sie da ist. Damit hält sie dich bei Laune. Vermutlich ist ihr gerade langweilig und der Typ, für den sie sich wirklich interessiert, hat keine Zeit. (Das ist meistens so. Denn der Typ, der sie interessiert, steht umgekehrt nicht auf sie.)

Je euphorischer du reagierst, desto mehr zieht sie sich dann wieder zurück. Mit den Bröckchen will sie nur herausfinden, welchen Status sie bei dir gerade genießt. Sobald sie sich deiner vollen Aufmerksamkeit gewiss ist, ist sie zufrieden, sie würgt dich ab und du hängst wieder in der Warteschleife.

 

 

spielchen # 2: du bist in der friendzone

 

Sie ist nett zu dir und behandelt dich immer wie einen guten Freund. Dabei sagt sie dir aber nicht, dass du ein guter Freund bist. Nein, sie macht dir immer wieder Hoffnungen, dass du eventuell/vielleicht/in naher oder ferner Zukunft/alles ist möglich bei ihr landen könntest.

Achtung! Sie ist kein Arschloch, wenn sie dir klipp und klar sagt, dass zwischen euch niemals etwas laufen wird, weil sie nicht verliebt in dich ist. Und sie ist kein Arschloch, wenn sie dir sagt, dass sie dich sexuell nicht anziehend findet aber gerne als Freund behalten will. (Ist mir genauso passiert, woraufhin ich mir einen halbstündigen Monolog anhören musste, dass sich sexuelle Anziehung ja erst entwickeln muss. Ähm. Nein.)

Wenn du dir also Hoffnungen machst, ohne, dass sie dir Anlass dazu gibt, ist es dein Problem, nicht ihres.

 

 

spielchen # 3: sie verlangt von dir ständig gefallen ohne gegenleistung

 

Sie meldet sich länger nicht bei dir, dann möchte sie aber von einem Tag auf den anderen, dass du ihren Computer reparierst. Oder sie in die Stadt chauffierst, damit sie trinken kann (und coole Typen aufreißen).

Lehnst du ab, reagiert sie sauer und versucht, dich emotional zu erpressen. Da können Sätze fallen wie: „Also wenn du ein so guter Freund wärst, würdest du … oder „Da muss ich aber noch einmal über unsere Freundschaft nachdenken …“

Wenn du hingegen einmal was von ihr brauchst, hat sie leider keine Zeit.  

 

 

spielchen # 4: sie schämt sich für dich

 

Du bringst sie in die Stadt und willst noch auf ein Getränk mitkommen? Das geht doch nicht bei einem Mädelsabend – sagt sie dir. Die Typen im Lokal stören natürlich nicht!

Aber du störst, Alter!

Gerne darfst du im Auto auf sie warten oder sie frühmorgens abholen kommen. Damit sie dir noch sturzbetrunken von ihren Misserfolgen erzählen kann (siehe spielchen # 6).

Wenn ihr gemeinsam unterwegs seid, stellt sie dich immer und überall als „nur guten Freund“ vor. Es soll ja bloß niemand denken, zwischen euch würde was laufen.

 

 

spielchen # 5: sie interessiert sich nicht für dich

 

Sie fragt zwar anstandshalber nach, wie es dir geht, will es aber in Wahrheit gar nicht wissen. Wenn du ihr von deinen Problemen erzählen willst, wechselt sie schnell das Thema (siehe spielchen # 6)

Wofür sie sich sehr wohl interessiert, sind Dinge, die für sie auch von Nutzen sein könnten. Zum Beispiel dein neues Auto, das sie ausleihen kann. Oder, wenn du im Lotto gewonnen hast. Dann kommst du sogar als potenzieller Freund wieder in Frage! Zumindest, wenn die Gewinnsumme hoch genug ist.

 

 

spielchen # 6: sie erzählt von anderen typen und liebeskummer

 

Jackpot, Schatz! Sie ruft dich an, weil sie verzweifelt ist und „jemanden zum reden“ braucht?

Das ist okay, wenn die Fronten zwischen euch geklärt sind! (siehe spielchen # 2)

Wenn du allerdings schwer in sie verliebt bist, fühlt es sich so an, als würdest du deinen von Fleischwunden übersäten Körper in ein Salzbad legen. Also etwas schmerzhaft.

Hast du dich oder deine (Noch-)Traumfrau in einem oder mehreren Spielchen wiedererkannt?

Dann hast du spätestens jetzt gemerkt, dass du genau der arme Parade-Tropf bist, der einer Arschloch-Frau auf den Leim gegangen ist. Nicht verzweifeln, die Lösungen nahen!

 

 

Wie gehst du mit Arschloch-Frauen um?

 

 

lösung # 1: werde zum schwein

 

Nachdem du endlich erkannt hast, wie gemein Frauen sind, willst du dich natürlich an ihnen – und speziell an deiner Ex-Angebeteten – rächen. Wenn du zum Schwein umsatteln willst, versuche sie flachzulegen und melde dich dann nie wieder bei ihr. Diese Taktik empfehle ich allerdings aus zwei Gründen nicht: Erstens warst du in ihren Augen bis jetzt mächtig unattraktiv und müsstest sie dafür vermutlich bis ins Koma abfüllen. Abgesehen davon, dass du dich damit strafbar machen könntest, möchtest du es ja nicht mit einer Alkoholleiche tun, oder? Zweitens wirst du für diese Art von Rache vom Karma irgendwann wieder zurückgefickt.

 

 

lösung # 2: suche schleunigst das weite

 

Die beste Lösung für dich, wenn du sehr schwer verliebt bist. Mach dir klar, dass sie nicht auf dich steht und interpretiere nicht laufend ihren Facebook-Status falsch!

Brich den Kontakt ab, lösche sie als Freundin aus all deinen Social-Media Kanälen. Zieh in eine andere Stadt, wenn’s sein muss!

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sie sich dann sogar bei dir meldet und dich so gerne als guten Freund (siehe spielchen # 2) zurückhaben möchte. Und beleidigt reagiert, wenn du nichts mehr mit ihr zu tun haben willst (siehe spielchen # 3).

Bleib standhaft, ich glaube an dich!

 

 

lösung # 3: sei ein freund und kein verehrer

 

Wenn du sie als Freundin magst und behalten willst, verhalte dich auch wie ein Freund und nicht wie ein verknallter Volltrottel.

Liebeskranke Männer meinen oft, sie müssten nur energisch genug um eine Frau kämpfen. Und ihr zum Beispiel ihre wahren Gefühle gestehen. Bitte nicht! Sie wird sich über deine Liebensbekundungen lustig machen oder ganz arges Mitleid mit dir haben. Was jedenfalls für beide Fälle gilt: Der Weg in ihr Herz oder zwischen ihre Schenkel bleibt für dich versperrt!

Mache ihr auch keine Komplimente!

Denn was haben wir bereits am Anfang des Artikels gelernt? Richtig, eine Arschloch-Frau möchte ihr Ego gepusht bekommen. Das geht am einfachsten durch Komplimente. Du siehst so hübsch aus! Du bist so süß! Genau das will sie hören, egal, von wem!

Und es gilt strengstens Herzverbot! Keine Smileys mit Herzerlaugen, keine komischen Stickertiere, die Herzen in die Luft halten und auch keine Herzen in ihrer puren, reinen Form!

 

Du hast die Wahl.

Natürlich kannst du weiterhin alles tun, was deine Angebetete von dir möchte. Genauso gut kannst du dir aber auch deine Eier abschneiden und sie ihr in einem Gurkenglas zum Geburtstag schenken.

 

Mit der Aufschrift „Auf ewig Dein“.

 

bild: pixabay/Netcolon

mutig genug, um zu teilen?
Share on FacebookTweet about this on Twitter

8 comments on “arschloch-frau: wie du erkennst, dass sie nur mit dir spielt”

  1. mario sagt:

    Habe mich köstlichst amüsiert, genial geschrieben!
    Lese schon seit einer Weile Deinen BLOG und ich mag Deine Schreibe!

    1. Pipa sagt:

      Vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback, Mario! 🙂

  2. Oliver sagt:

    Wie oft habe ich deinen tollen Artikel gelesen! Der müsste doch wirklich mal auf einer Satire-Veranstaltung vorgetragen werden… schonungslos, so voller Wahrheit und lustig wie er ist.

    Arschlochfrau, klingt ja schon hart… ich erweitere es mal… beziehe das auf die Spielwiese des Internets, Facebook, WhatsApp & Co. Da tummeln sich diese Arschlochfrauen gerne. Wie narzistische Spinnen, die sich ihr Facebook-Profil-Netze mit hunderten von Selfies bauen, um dumme Männerfans anzulocken (Material), und die Freundesliste muss natürlich offen sein, sonst macht das keinen Sinn. Wie treffend der Name „Facebook“ doch ist… aber nun komm ich zum Punkt: Diese Online-Arschlochfrauen hinter den Profilen sind empathielose, kalte, ganz arme Psychofälle. Im Real Life würden sie ALS ALLERERSTE aus dem Beuteschema eines halbwegs intelligenten Mannes rausfallen. Vergleichbar vielleicht mit einer adipösen Psychatriepatientin (Generalisierte Angststörung, Borderlinerin, Esstörung, irgendwas passt schon), die sich täglich in den Internetcomputer der Geschlossenen Anstalt einlogged, um anonym wieder 50 dumme Männer zu adden und den anderen 500 neue Brocken hinzuschmeißen. Sex hat sie seit Jahren nicht gehabt. Die Tatsache, dass sie der Großteil der männlichen Bevölkerung da draußen von der Bettkante stoßen würde, wird von ihr kompensiert als Arschlochfrau. Der gesunde, normale und verantwortungsbewusste Mann (mit Eiern) hätte doch nur Mitleid mit ihr! Wie könnte er sich mit „so einer“ näher einlassen? Das wird aber vielen nicht sofort bewusst, weil man im Internet eben viel verstecken kann. Die zahllosen männlichen Fans der narzistischen Arschlochfrau hatten auch lange keinen Sex, das hat sie bedürftig gemacht. Es geht wirklich nur um den unerfüllten Trieb. Die haben es wirklich nötig und machen sich freiwillig zum Opfer, lassen sich freiwillig manipulieren, mit sich machen, was immer die Arschlochfrau will, nur damit die narzistische Spinne wieder etwas ihren Ego spürt in ihrem tiefen Loch (ich meine das Loch in ihrer Seele, nicht das andere hahaha) . Die schlimmsten Opfer verlieben sich sogar in sie. Dann entsorgt die Arschlochfrau den Kontakt (ein einfach Block genüg, da kennt sie nix!), und genug anderes Material ist ja vorhanden. Wenn nur einer dieser schwanzlosen Volltrottel diese Frau mal in Wirklichkeit erleben würde. Oder noch besser: Wenn man all diese fehlgeleiteten Online-Leute mal in echt gegenüberstellen würde… Ich möchte die erstaunten Gesichter sehen. hahahahaha „MIT DER? OHH!!!“ …. „OHH, MIT DENEN? ICH? OHHH!“ 😀

    1. Pipa sagt:

      Lieber Oliver, danke für dein Lob, ich bin in vielen Punkten bei dir! Ich weiß aber nicht, ob dieses Arschlochverhalten tatsächlich immer aus einer Empathielosigkeit heraus entsteht. Frauen – bzw. Menschen im allgemeinen – sind ja oft auch süchtig nach Anerkennung weil sie vermutlich ein sehr kleines Selbstwertgefühl haben, das immer wieder genährt werden möchte. Nicht, dass ich so ein Verhalten verteidigen möchte. Wichtig ist es mir aber doch, dass ein jeder auch dafür verantwortlich ist, was er ZULÄSST. Also, dass man Menschen, die sich keinen Deut scheren, nicht hinterherdackelt, nur um immer wieder verletzt zu werden, sondern auch mal sieht: Hey, ich glaub da investiere ich besser keine Energie mehr rein. Und Stichwort Satire-Veranstaltung: An Videos oder Kabarett habe ich tatsächlich schon mal gedacht, aber ich glaube, ich bin noch ein bisschen videoscheu! 😀 😀 😀

  3. Tja :) sagt:

    Dieser Blog hat mir auch die Augen geöffnet, ich wusste es zwar schon länger, dass dieser Kontakt nichts ernstes wird aber dank deiner Worte hat es mir dieses nur nochmal bestätigt.

    1. Pipa sagt:

      Schön, dass dich der Text inspiriert hat … Vielleicht magst du bei Gelegenheit ja wieder mal von deinen Erfahrungen berichten. Alles Gute. 🙂

  4. Kevin sagt:

    Du trifffst es absolut in Schwarze und es sind die ersten Worte, die mich wirklich mal aufbauen konnten!

    1. Pipa sagt:

      Oh wie schön, Kevin! Alles Gute für dich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close