sexuelle übergriffe leicht gemacht!

rückblick

 

Ein Mann, der Präsident werden will. Eine veröffentlichte Tonbandaufnahme.

 

„Wenn du ein Star bist, lassen sie das machen. Pack sie an der Pussy. Du kannst alles tun.“

 

Dieser Mann wird medial gelyncht.

 

Die ganze Frauenwelt ist empört, in den sozialen Plattformen kommt es zu regelrechten Proteststürmen.

 

So etwas darf doch bitte nicht wahr sein!

 

Ein paar Monate später …

 

Stell dir vor, du bist eine erfolgreiche Frau. Stehst mit beiden Beinen im Berufsleben. Du bist klug und kompetent. Du bist Moderatorin und wirst vor allem für deine freche Schnauze bewundert. Dafür, dass du einfach eine starke und coole Frau bist.

 

Du stehst auf der Bühne und moderierst die Bambi-Verleihung. Ein Mann stürmt auf die Bühne, auf dich zu. Und versinkt mit seinem Gesicht in deinem Dekolleté.

 

Was machst du?

 

Bist du empört? Schubst du ihn weg? Verpasst du ihm eine Ohrfeige?

 

Nein!

 

Du postest stolz auf instagram, dass man seine Donnerstagabende wohl schlechter verbringen kann. Schlechter als mit einem brüsteschleckenden Robbie Williams.

 

Ihr beide werdet gefeiert.

 

Der Mann als Frechdachs, der sich einen kleinen Scherz erlaubt hat und du als beneidenswerte Frau.

 

Und du lachst darüber. Bist stolz darauf.

 

Und er weiß: Wenn du ein Star bist, lassen sie das machen.  

 

 

foto: pixabay_bobine
mutig genug, um zu teilen?
Share on FacebookTweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close