frau in kärnten gesellschaft, politik & kultur

Femme 2018: Hier werden Kärntens Frauen ausgezeichnet!

Femme 2018: Kärntner Frauenpreis

Am 6. April findet in Klagenfurt die Verleihung des Kärntner Frauenpreises statt. Initiiert wurde diese Veranstaltung von Frauenreferentin LHStv.in Beate Prettner: “Wir haben den Kärntner Frauenpreis ins Leben gerufen, um auf die großartigen Leistungen von Kärntnerinnen aufmerksam zu machen und diese zu würdigen. Nach wie vor ist es leider so, dass viel an Pionierinnenarbeit auf unterschiedlichsten Gebieten nicht entsprechend registriert wird: Dieser Abend ist eine Möglichkeit, die Frauen und ihre Leistungen in den Vordergrund zu bringen.” 

Motto: 100 Jahre Frauenwahlrecht

Die  Veranstaltung steht heuer ganz im Zeichen des Jubiläums des Frauenwahlrechtes: So dürfen die Besucherinnen und Besucher auf den Auftritt von Rapperin und Poetry Slammerin “Mieze Medusa” gespannt sein. Musikalisch wird der Abend von der Band “Remo-live” umrahmt, durch den Abend begleiten wird die Moderatorin Martina Klementin.

Neu ist in diesem Jahr auch, dass die Jury sowie die Nominierten der Kategorie “Besondere Leistung” in kurzen Videoclips vorgestellt werden, damit sich das Publikum ein Bild machen kann.

In welchen Kategorien werden die Preise verliehen?

Kärntner Frauenpreis: Kategorien

Die Femme wird in den drei Kategorien „Besondere Leistung“, „Kärntnerin des Jahres“ und „Lebenswerk“ verliehen.

Femme 2017: Die Gewinnerinnen
Femme 2017, v. l. n. r.: Schwester Andreas (Preisträgerin „Lebenswerk“ 2017), Martina Klementin (Moderatorin), Sonja Mitsche (Preisträgerin „Besondere Leistungen“ 2017), Frauen- und Gleichbehandlungsbeauftrage Michaela Slamanig (Frauenreferat), Elisabeth Wappis (ebenso ausgezeichnet für das „Lebenswerk“ 2017 – in diesem Jahr gab es erstmals zwei Preisträgerinnen), Frauenreferentin LHStv.in Beate Prettner, Johanna Kristof (Preisträgerin „Kärntnerin des Jahres“ 2017)

Wer letztlich für ihre „besondere Leistung“ ausgezeichnet wird, bestimmt eine unabhängige Jury. Mehr Informationen über die Nominierten in dieser Kategorie gibt es auf der Facebook-Seite des Frauenreferates. 

Ein Geheimnis wird erst bei der Veranstaltung gelüftet!

Welche Kärntnerin den Preis für ihr Lebenswerk erhält, ist im Vorfeld streng geheim und wird erst am Tag der Verleihung verraten!

Kärntnerin des Jahres: Stimme noch für deine Favoritin! 

Bei der Kärntnerin des Jahres gibt es ein öffentliches Voting. Das heißt, auch du kannst für deine Favoritin abstimmen! Mehrere „Kärntnerinnen des Tages“ stehen zur Auswahl. Teilnehmen kann jede/r unter folgendem Link der Kleinen Zeitung: Voting Kärntnerin des Jahres 

Sei auch du dabei! 

Alle Kärntnerinnen und Kärntner sind willkommen, betont Frauen- und Gleichbehandlungsbeauftragte Michaela Slamanig: “Jedes Jahr freuen wir uns auf die Veranstaltung und wir möchten alle Kärntnerinnen und Kärntner herzlich dazu einladen. Was häufig untergeht: Wir möchten Frauen vor den Vorhang holen, eingeladen ist aber die gesamte Kärntner Bevölkerung.”

Anmeldungen und Tischreservierungen per Mail an frauen@ktn.gv.at oder unter 050 536 57172.

Alle weiteren Informationen gibt es auf der Website des Referates für Frauen und Gleichbehandlung.

0 Kommentare zu “Femme 2018: Hier werden Kärntens Frauen ausgezeichnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.