leben & liebe männerecke sex & flirten

Arschloch-Frau: wie du erkennst, dass sie nur mit dir spielt

Männer sind Schweine, Frauen auch. Zumindest die Arschloch-Frau ist eines davon.

In meiner Kindheit gab es einen Jungen im Dorf, der sehr verliebt in mich war. Ich nutzte das gnadenlos aus. Wenn er nicht genau das tat, was ich wollte, drohte ich ihm, heimzugehen. Oder ich ging einfach, ohne Drohung. Meist lief er mir dann bis nach Hause nach und bettelte mich an, ich möge doch mit ihm weiterspielen. Aber ich blieb stur. Und genoss meine Macht.

Mein Bruder zieht mich bis heute damit auf, dass ich daran schuld bin, dass er eine so strenge Frau geheiratet hat. Und das schlechte Gewissen nagt an mir noch immer. Es tut mir ehrlich leid. Ich möchte mich gerne darauf rausreden, dass ich noch ein Kind war – dennoch wusste ich schon damals, was ich tat – und auch, dass es nicht richtig war.

Heute sehe ich – im realen Leben, wie auch in Social Media – erwachsene Frauen mit Männern spielen. Erschreckend ist das dann, wenn die Damen schon weit über das Teenageralter hinaus sind!

Frau und Mann bleiben sich überhaupt nichts schuldig und auf jeden Mann, der Frauen nur für Sex benutzt, kommt mindestens eine Frau, die mit Männern spielt.

Wir sind erwachsen. Lasst uns doch auf die kindischen, verletzenden Spiele verzichten.

Du kannst das nicht? Bist von einer Arschloch-Frau in den Bann gezogen worden und kommst von ihr nicht los?

Bitte schön. Vielleicht öffnet dir das die Augen.

Was ist eine Arschloch-Frau?

Manche Männer haben es sich zum Lebensziel gemacht, möglichst viele Frauen flachlegen zu wollen. Ist okay! Zum Schwein wird er dann, wenn er alles dafür tut und auf die Gefühle der Frauen keine Rücksicht nimmt.

Und Arschloch-Frauen? Die sind nicht darauf aus, von jedem flachgelegt werden. Nein, nein. Sie stehen darauf, dass so viele wie möglich auf sie stehen. Das heißt, sie tun alles dafür, um bewundert zu werden. Und dabei nehmen sie auch keine Rücksicht auf die Gefühle des anderen Geschlechts.

warum machen Arschloch-Frauen so etwas?

Der Hauptgrund: Sie wollen ihr Ego aufpolieren! Es mag viele Gründe geben, wieso sich eine Frau wie ein Arschloch verhält. Viele dieser Frauen sind selbst sehr arm, sind mit einem schwachen Selbstbewusstsein gesegnet oder haben schlimme Dinge erlebt.

Du kannst also Mitleid mit ihr haben. Ihr Verhalten ist nichtsdestotrotz scheiße. Du wirst diese Frau weder ändern noch jemals für dich gewinnen. Deshalb ist es wichtig, wie DU als Mann solche Frauen erkennst und dich am besten vor Enttäuschungen schützen kannst.

Wie erkennst du eine Arschloch-frau?

Die Arschloch-Frau erkennst du an ihren Verehrern – besser gesagt – Opfern. Sehr offensichtlich sind diese auf Social Media. Sieh dir ihre Posts und Kommentare an. Die Arschloch-Frau zieht einen ganzen Rattenschwanz an übriggebliebenen, verzweifelten, armen Würstchen hinter sich her: Männer, die hoffnungslos jede angraben oder sich überhaupt nicht trauen, eine anzusprechen. Unfreiwillige Jungfrauen. Männer, die schon sehr lange Single sind oder solche, die noch nie eine Freundin hatten.

Die Spielchen einer Arschloch-Frau

Bei all ihren Spielchen ist sie äußerst raffiniert. Klar, sonst hättest du sie ja schon längst durchschaut! Außer, du bist echt eine ganz armes, verzweifelt verliebtes Schwein. Dann bist du zwar ein etwas schwieriger, aber kein hoffnungsloser Fall. Immerhin liest du schon mal diesen Artikel – du kannst den Braten also schon riechen, Glückwunsch!

Spielchen # 1: Sie schmeißt dir Bröckchen hin

Da ein gepostetes Herzchen, dort ein Zwinkersmiley oder ein „Hey, wie geht’s?“. Sie weiß einfach, wie es geht. Sie wirft dir immer wieder Bröckchen hin, um dir zu zeigen, dass sie da ist. Damit hält sie dich bei Laune. Vermutlich ist ihr gerade langweilig und der Typ, für den sie sich wirklich interessiert, hat keine Zeit. (Das ist meistens so. Denn der Typ, der sie interessiert, steht umgekehrt nicht auf sie.)

Je euphorischer du reagierst, desto mehr zieht sie sich dann wieder zurück. Mit den Bröckchen will sie nur herausfinden, welchen Status sie bei dir gerade genießt. Sobald sie sich deiner vollen Aufmerksamkeit gewiss ist, ist sie zufrieden, sie würgt dich ab und du hängst wieder in der Warteschleife.

Spielchen # 2: Du bist in der Friendzone

Sie ist nett zu dir und behandelt dich immer wie einen guten Freund. Dabei sagt sie dir aber nicht, dass du ein guter Freund bist. Nein, sie macht dir immer wieder Hoffnungen, dass du eventuell/vielleicht/in naher oder ferner Zukunft/alles ist möglich bei ihr landen könntest.

Achtung! Sie ist kein Arschloch, wenn sie dir klipp und klar sagt, dass zwischen euch niemals etwas laufen wird, weil sie nicht verliebt in dich ist. Und sie ist kein Arschloch, wenn sie dir sagt, dass sie dich sexuell nicht anziehend findet aber gerne als Freund behalten will. (Ist mir genauso passiert, woraufhin ich mir einen halbstündigen Monolog anhören musste, dass sich sexuelle Anziehung ja erst entwickeln muss. Ähm. Nein.)

Wenn du dir also Hoffnungen machst, ohne, dass sie dir Anlass dazu gibt, ist es dein Problem, nicht ihres.

Spielchen # 3: Sie verlangt von dir ständig Gefallen ohne Gegenleistung

Sie meldet sich länger nicht bei dir, dann möchte sie aber von einem Tag auf den anderen, dass du ihren Computer reparierst. Oder sie in die Stadt chauffierst, damit sie trinken kann (und coole Typen aufreißen).

Lehnst du ab, reagiert sie sauer und versucht, dich emotional zu erpressen. Da können Sätze fallen wie: „Also wenn du ein so guter Freund wärst, würdest du … oder „Da muss ich aber noch einmal über unsere Freundschaft nachdenken …“

Wenn du hingegen einmal was von ihr brauchst, hat sie leider keine Zeit.  

Spielchen # 4: Sie schämt sich für dich

Du bringst sie in die Stadt und willst noch auf ein Getränk mitkommen? Das geht doch nicht bei einem Mädelsabend – sagt sie dir. Die Typen im Lokal stören natürlich nicht!

Aber du störst, Alter!

Gerne darfst du im Auto auf sie warten oder sie frühmorgens abholen kommen. Damit sie dir noch sturzbetrunken von ihren Misserfolgen erzählen kann (siehe spielchen # 6).

Wenn ihr gemeinsam unterwegs seid, stellt sie dich immer und überall als „nur guten Freund“ vor. Es soll ja bloß niemand denken, zwischen euch würde was laufen.

Spielchen # 5: Sie interessiert sich nicht für dich

Sie fragt zwar anstandshalber nach, wie es dir geht, will es aber in Wahrheit gar nicht wissen. Wenn du ihr von deinen Problemen erzählen willst, wechselt sie schnell das Thema (siehe Spielchen # 6)

Wofür sie sich sehr wohl interessiert, sind Dinge, die für sie auch von Nutzen sein könnten. Zum Beispiel dein neues Auto, das sie ausleihen kann. Oder, wenn du im Lotto gewonnen hast. Dann kommst du sogar als potenzieller Freund wieder in Frage! Zumindest, wenn die Gewinnsumme hoch genug ist.

Spielchen # 6: Sie erzählt von anderen Typen und Liebeskummer

Jackpot, Schatz! Sie ruft dich an, weil sie verzweifelt ist und „jemanden zum reden“ braucht?

Das ist okay, wenn die Fronten zwischen euch geklärt sind! (siehe Spielchen # 2)

Wenn du allerdings schwer in sie verliebt bist, fühlt es sich so an, als würdest du deinen von Fleischwunden übersäten Körper in ein Salzbad legen. Also etwas schmerzhaft.

Hast du dich oder deine (Noch-)Traumfrau in einem oder mehreren Spielchen wiedererkannt?

Dann hast du spätestens jetzt gemerkt, dass du genau der arme Parade-Tropf bist, der einer Arschloch-Frau auf den Leim gegangen ist. Nicht verzweifeln, die Lösungen nahen!

 

Wie gehst du mit Arschloch-Frauen um?

Lösung # 1: Werde zum Schwein

Nachdem du endlich erkannt hast, wie gemein Frauen sind, willst du dich natürlich an ihnen – und speziell an deiner Ex-Angebeteten – rächen. Wenn du zum Schwein umsatteln willst, versuche sie flachzulegen und melde dich dann nie wieder bei ihr. Diese Taktik empfehle ich allerdings aus zwei Gründen nicht: Erstens warst du in ihren Augen bis jetzt mächtig unattraktiv und müsstest sie dafür vermutlich bis ins Koma abfüllen. Abgesehen davon, dass du dich damit strafbar machen könntest, möchtest du es ja nicht mit einer Alkoholleiche tun, oder? Zweitens wirst du für diese Art von Rache vom Karma irgendwann wieder zurückgefickt.

Lösung # 2: Suche schleunigst das Weite

Die beste Lösung für dich, wenn du sehr schwer verliebt bist. Mach dir klar, dass sie nicht auf dich steht und interpretiere nicht laufend ihren Facebook-Status falsch!

Brich den Kontakt ab, lösche sie als Freundin aus all deinen Social-Media Kanälen. Zieh in eine andere Stadt, wenn’s sein muss!

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sie sich dann sogar bei dir meldet und dich so gerne als guten Freund (siehe spielchen # 2) zurückhaben möchte. Und beleidigt reagiert, wenn du nichts mehr mit ihr zu tun haben willst (siehe spielchen # 3).

Bleib standhaft, ich glaube an dich!

Lösung # 3: Sei ein Freund und kein Verehrer

Wenn du sie als Freundin magst und behalten willst, verhalte dich auch wie ein Freund und nicht wie ein verknallter Volltrottel.

Liebeskranke Männer meinen oft, sie müssten nur energisch genug um eine Frau kämpfen. Und ihr zum Beispiel ihre wahren Gefühle gestehen. Bitte nicht! Sie wird sich über deine Liebensbekundungen lustig machen oder ganz arges Mitleid mit dir haben. Was jedenfalls für beide Fälle gilt: Der Weg in ihr Herz oder zwischen ihre Schenkel bleibt für dich versperrt!

Mache ihr auch keine Komplimente!

Denn was haben wir bereits am Anfang des Artikels gelernt? Richtig, eine Arschloch-Frau möchte ihr Ego gepusht bekommen. Das geht am einfachsten durch Komplimente. Du siehst so hübsch aus! Du bist so süß! Genau das will sie hören, egal, von wem!

Und es gilt strengstens Herzverbot! Keine Smileys mit Herzerlaugen, keine komischen Stickertiere, die Herzen in die Luft halten und auch keine Herzen in ihrer puren, reinen Form!

Du hast die Wahl.

Natürlich kannst du weiterhin alles tun, was deine Angebetete von dir möchte. Genauso gut kannst du dir aber auch deine Eier abschneiden und sie ihr in einem Gurkenglas zum Geburtstag schenken. – Mit der Aufschrift „Auf ewig Dein“.

Achtung: in diesem Artikel handelt es sich um Arschloch-Frauen. Um psychisch gesunde Frauen, die Spielchen spielen, Playerinnen. Gerne kannst du deine Geschichte als kurzen (!!!) Kommentar hinterlassen oder mir ein Mail schicken (pipa(a)frauenmut.com), wenn du glaubst, an eine Arschloch-Frau geraten zu sein.

Ich bitte dich, beim Kommentieren folgende Regeln zu beachten:
– Fasse dich KURZ! (Lange Kommentare werden nicht freigegeben)
– Verwende keine Schimpfwörter, Namen oder Beleidigungen
– Lass deine Westentaschenpsychologie bitte stecken und stelle keine Mutmaßungen über böstartige Frauen oder psychische Störungen an – das ist unprofessionell und wird hier nicht mehr veröffentlicht

Wenn du glaubst, an eine Narzisstin geraten zu sein, hilft dir dieser Artikel vielleicht weiter.

Hier geht es weiter! Teil 2 der Arschloch-Frau-Serie: “Arschloch-Frau, Teil 2: Was du über sie (und dich) wissen musst!

Wenn du immer wieder an die falschen Frauen gerätst und endlich lernen willst, selbstsicher und männlich aufzutreten, möchte ich dir folgendes Buch ans Herz legen:

Nie mehr Mr. Nice Guy: Wie Sie als Mann bekommen, was Sie wollen – im Leben, in der Liebe und beim Sex

Hier kommst du zu den Beiträgen meines brandneuen Blogs “Frauen verstehen” – exklusiv für Männer! 

Orgasmus der Frau: So bringst du SIE zum Höhepunkt

 

 

 

Sie schreibt nicht zurück. Wie du es schaffst, nicht wahnsinnig zu werden

 

 

 

Bei  Links zu Produkten handelt es sich um Werbelinks. Wenn du etwas bestellst, bekomme ich ein paar Prozent davon, ohne dass das Produkt für dich mehr kostet. Ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, von denen ich überzeugt bin.

Beitragsbild: pixabay.com/Netcolon

65 Kommentare zu “Arschloch-Frau: wie du erkennst, dass sie nur mit dir spielt

  1. Liebe macht blind. Nur deshalb ist die Arschlochmentalität erfolgreich. Da geht es Männern nicht anders als Frauen. Drum prüfe wer sich ewig bindet…. Ist kein echtes Interesse da, abhaken! so schwer es auch sein mag.

    Danke für den tollen Artikel, mehr muss man zu dem Thema nicht sagen. Wer es danach immer noch nicht kapiert hat, bleibt eben ewig das „ganz arme, verzweifelte verliebte Schwein“.

    • Hallo Olli, so sehe ich das auch. Wir sind ja alle nicht davor gefeit, dass wir verarscht werden oder jemand mit uns spielt, Männer und Frauen. Es geht halt auch da drum, wie man dann damit umgeht, also wie viel man zulässt. Abhaken ist schwierig, ja, aber wenn man die Kurve nie kratzt, kann man auch nie lernen, dass es anders auch geht. Danke für den Kommentar! 🙂

  2. Man(n) kann kaum eine gute Frau in Deutschland finden,die ausländische Frauen sind viel besser(meine Erfahrung)

    • Lieber Philipp, ich halte nichts von Verallgemeinerungen. 🙂 Es gibt genug glückliche Pärchen und funktionierende Beziehungen in Deutschland, Österreich oder wo auch immer. Trotzdem schön, dass du deine persönlichen Erfahrungen mit uns teilst. 🙂

  3. Hallo,
    Ich glaube ich bin auch eine so eine Frau geraten. Sie hat mir immer versichert das es bei uns anders ist und das sie mich wirklich sehr mag. Ich wurde öfter von ihr bei dem fragen nach einem Treffen gekorbt. Beim ersten Mal hat sie es „vergessen“ und musste babysitten und hat sich natürlich entschuldigt. Auf Social Media kommentieren viele Jungs und generell WhatsApp und Snapchat auch so viel los. Ich denke sie sucht wie in deinen Artikeln rauszulesen ist nur einen der ihr Bestätigung gibt weil der an dem sie Interesse hat ihr dies nicht gibt. Ich hab den Kontakt eingestellt und ihr nicht mehr geantwortet aber was soll ich tun sie einfach vergessen?

  4. Hallo Pippa
    Versuche mich kurz zu halten. Geschichte dauert nun 8 Jahre, Bin verheiratet, 3 Kinder ( 12, 14, 16 ), habe ne gute Frau, Haus und coolen Job. Dort lernte ich sie vor 8 Jahren kennen. Bald in sie verliebt, ihr das gestanden. Sie ist/war aber in einer Beziehung und ‘mochte’ mich sehr. Dann nach diversen Kontaktabbrüchen ihrerseits wieder Kontakt, näher gekommen, geschmust vor, im und nach dem Dienst…. Paartherapie mit Ehefrau gemacht, da meine Frau das mitbekam…. Kontaktabbruch mal wieder… doch wieder Kontakt… Familie verlassen, ausgezogen, obwohl ich wusste, sie fängt mich nicht auf, konnte aber nicht mehr anders. Sie war 3x in meiner neuen Wohnung, dann kündigte sie mir die Freundschaft, da ich ihr nicht versprechen konnte es auszunutzen, falls sie mal schwach werden würde.. Nach 6 Monaten wieder zu hause eingezogen, alles wieder “gut”. Mit ihr über 2 1/2 Jahre kein Kontakt. Auf der Arbeit ab und an gesehen, sie verhielt sich mir gegenüber, als sähe sie mich nicht, selbst wenn ich neben ihr stand… 🙁 Tat immer weh, mega weh. Seit einem Jahr wieder Kontakt, sie mittlerweile Single, waren letzt sogar ein WE in London.. viel Zärtlichkeit, Arm in Arm, Hand in Hand, hatten aber nie Sex (!!). Endlich gab sie zu mich zu lieben, es toll wäre mit mir zusammen zu sein, es würde gut passen… aber eine Stimme in ihr sagte nein, tu das nicht. Sie möchte auch nicht, dass ich ihretwegen meine Familie wieder verlassen würde, stünde immer zwischen uns… Jetzt seit 4 Tagen Funkstille, mal wieder, obwohl sie weiss, wie sehr mich das verletzt. Denke dauernd an sie… bin auch oft wütend auf mich. Eine gute Freundin meinte nur: LAUF! Eine andere: sie weiss nicht was sie will und ihr Verhalten ist gemein… Ich solle den Kontakt abbrechen… aber eben: bin verknallt… seit 8 Jahren… Mache mich verrückt, fertig, keine Energie für nix, muss aber funktionieren. Eigentlich sagte sie aber irgendwie immer, dass es füreinander nicht reicht.. bis eben vor kurzem. Nur da meinte sie einen Tag später, ein “Sexkollege” mit Knistern ohne Liebesbeziehung, darüber dächte sie nach. Mit mir? Nee, zu viele Gefühle, sie möchte mich ja nicht verlieren.. ??? Hätte Kotzen können . . . kann ja nicht wahr sein
    HILFE!!! :o(

    • Du verlässt deine Ehefrau für eine andere Frau, mit der wird aber nix. Du ziehst wieder zu Frau und Kindern, bescheißt sie dann wieder. Überleg dir mal ganz genau, wer hier das Arschloch ist. Deine Frau tut mir leid, hoffentlich schneidet sie das mit und hat dann die Kraft, dich zu verlassen.

      • Aua… missverstanden. Melde mich nach den Ferien bei Dir.
        Aber ja, Arschloch schon…

    • Ich bin selbst ein Mann aber bei gewissen Männern hier drin frage ich mich echt was für eine (zensiert) Sorte von Frauen ihr hattet die sich mit euch (zensiert) einlässt. Eine Arschlochfrau ist nicht wirklich schwer zu entlarfen aber was mich extrem zum kochen bringt ist die Tatsache dass hier gewisse Männer nach Antworten suchen über ein eventuelles Arschloch-Verhalten von einer Frau mit der sie ihre eigenen Frauen betrügen. Solche Männer sind keine Männer sondern (zensiert).

      Anm. Pipa: Keine Beleidigungen hier, Leon!

  5. hallo zusammen,
    erstmal vorab entschuldigt eventuelle Schreibfehler .

    so jetzt zu meiner blöden Situation:(
    also wir haben uns ziemlich rasch kennengelernt …. ich fand sie von anfang an sehr attraktiv nicht wie ein Modepüppchen ….. nein sie hat etwas ganz spezielles keine ahnung was aber ein Lächeln genügt. Also wir lernten uns in einer klinik kennen und haben dort eigentlich die zeit von morgens bis abends in einer art Clique verbracht zu der auch sie gehörte so nach einer woche haben wir auch alleine zeit miteinander verbracht und waren auch mal allein ausserhalb der klink unterwegs in einer Therme und einer Sauna also stand sie auch nach einer woche nackt vor mir , macht das eine frau die eigentlich kein interesse hat ? naja Abends setzte sie sich immer zu mir im Gruppenraum auf die Couch und hat ihre SEHR kalten Füsse unter meinem po gewärmt …. das hat mich sehr verunsicherte wir waren dann nochmal in der Therme und haben viel geredet , sie hat irgendwie auch immer meine nähe gesucht und ich hab es genossen . ich weiß nicht ob ich es falsch eingeschätzt hab aber ich hab ihr meine gefühle gestanden . und sie meinte nur ohh nein du bist ein lieber typ aber ich möchte momentan keine beziehung das alles in einer woche ….. ich zweifel echt an mir …. nach der Entlassung schrieben wir jeden tag sie dachte über freundschaft plus mit mir nach umf sagte das wäre das einzige was geht. Dann hatte sie auch bald einen partner also keine 2 wochen später….. ich merkte da stimmt was nicht umd fragte nach sie sagte mir sie hat jemanden kennen gelernt:( ich war sehr entäuscht und habe jeglichen Kontakt abgebrochen um mich zu schützen…. zwei Monate später also letzte woche hab ich mich doch mal gemeldet , Interesse halber und sie sagte mir das sie singel sei und es nicht mit ihm geklappt hat naja lange rede….. sie wollte unbedingt am Wochenende zu mir kommen schrieb sie Freitag ich lehnte mehrere mal KLAR ab um mich zu schützen ! wurde aber dann am Samstag schwach und sagte ihr sie könne kommen , sie kam und wir waren Fussball schauen und etwas Trinken dann bei mir küssten uns usw .. es war ein super abend am nächsten tag auch noch alles cool dann machte sie sich mittags auf den Heimweg bevor sie ging küssten sie mich zu Abschied noch einmal ein
    guter Kuss! jetzt meldet sie sich kaum noch und hat auch wieder kontakt mit ihrem ex und schreibt mir das sie ihm helfen wolle aber weiß nicht wie . meine frage jetzt was macht sie mit mir? warum streicheln wir uns die ganze nacht ,küssen uns und haben sex wenn sie mich doch nicht will ?
    ich muss gerade echt mit mir kämpfen ihr nicht Löcher in den bauch zu fragen…. Hilfe!!

    danke schon mal vorab

  6. hallo zusammen

  7. Alles nicht so einfach wenn man mit einer Arschloch-Frau zusammen ist. Vor allem vor dem Hintergrund dass man ein Arschloch-Mann ist. Wie soll oder kann es weiter gehen fragte die linke Arschbacke die rechte in der Gewissheit, dass sie bei jedem Scheiß auseinander gehen. Ich liebe meine Freundin wirklich über alles und sie mich sicher auch. Wie kriegt man das alles auf einen Nenner? Die Ursachen sind ja gerade wegen deinem Beitrag bekannt. Kommt man aus so einer Nummer noch raus oder ist die Hoffnung bereits gestorben, bevor sie zuletzt an die Tür geklopft hat um uns wach zu rütteln?

    • Hallo Frank. Das ist eine gute Frage … Immerhin fällt der Aspekt in so einer Beziehung schon mal weg, dass nur eine/r ausgenutzt wird, was das Ganze nun auch nicht besser macht. Dann kommt es noch drauf an, ob beide einsichtig sind und sich ihrer Verhaltensweisen bewusst sind. Wenn ja, wenn man sich liebt und an der Beziehung arbeiten möchte, wäre eine Paartherapie vielleicht einmal ganz sinnvoll?

  8. Nun, ich möchte euch meine Geschichte auch nicht vorenthalten und hoffe ein paar Antworten zu finden, ob diese Dame ins Schema Arschlochfrau passt und was ich nun machen soll.
    Kurz zur Vorgeschichte…bei besagter Frau (sie ist 32, ich bin 29) handelt es sich um meine Schwägerin. Ich war 10 Jahre lange, mit Ihrer großen Schwester zusammen und daher kenne ich sie schon lange und gut. Ihr Leben bis heute gleicht einem Alptraum. Sie hat 4 Kinder (17,14,10 und 7 Jahre – das erste davon mit 15 Jahren bekommen), von einem Mann der sie über all die Jahre erniedrigt, geschlagen, gedemütigt und so weiter hat, trotzdem ist sie immer wieder zu ihm zurück gegangen.
    Seit dem August letzten Jahres hat sie es geschafft, sich scheiden lassen und ist nun zum Glück wohl endgültig von ihm weg. Meine Ex-Frau und ich habe ihr und ihren Kindern über all die Jahren geholfen wo es nur ging und sind dabei auch über unsere Grenzen hinausgegangen.
    Nach außen hin, habe ich sie immer für eine der liebsten Personen der Welt gehalten, der ich nichts sehnlicher Wünsche als endlich glücklich zu sein.
    Die ganzen Jahre hatten wir immer eine gute Beziehung, die jedoch nicht einen besonderen Tiefgang hatte. Halt gute Bekannte eben.
    Aber ich glaube ich muss meine Meinung zu ihr revidieren, nach dem was in den letzten 9 Monaten passiert ist und ich beiße mir richtig in den Arsch, weil ich wieder so dumm war obwohl ich im Endeffekt wusste was mir blüht. Aber der Reihe nach….
    Nachdem sie und ihre Familie Anfang letzten Jahres wieder zurück in unsere Nähe gezogen sind und es erneut heftige Probleme zwischen ihr und ihrem Mann gegeben hat, waren sie und ihre Kinder quasi von Juni 2017 bis September 2017 jedes Wochenende bei uns gewesen. Nach anfänglichem losen Kontakt zu ihr, hat sich unsere Verbindung zueinander immer mehr vertieft, was auch daran lag, das meine Beziehung zu ihrer Schwester immer mehr in die Brüche ging und ich einfach gut mit ihr über das alles reden konnte. Wir haben viele Nächte gemeinsam damit verbracht, über Gott und die Welt zu sprechen und ich habe bis Dato noch nie so eine tiefe Verbindung zu einem anderen Menschen gespürt und mich schlussendlich in sie verliebt. Meiner Frau hat das alles scheinbar gar nicht gerührt und da sie in dieser Zeit sowieso für mich nicht ansprechbar war und es mir psychisch ebenfalls sehr schlecht ging hatte ich auch kein schlechtes Gewissen (sexuelle Handlungen gab es bis hier hin sowieso noch nicht) ihr gegenüber.
    Also fuhren meine Schwägerin und ich das nächste Wochenende anonym und mit einem Vorwand fort und verbrachten einen wunderschönen Tag bzw. Nacht. Da sie ihre Periode hatte, schliefen wir zwar nicht miteinander, doch wir küssten uns bestimmt 30 Mal, sehr leidenschaftlich und ich konnte sprichwörtlich das Feuer in ihren Augen sehen. Irgendwann schliefen wir dann Arm in Arm und nicht mehr so ganz bekleidet zusammen ein und ich wähnte mich schon am Ziel meiner Träume, aber weit gefehlt. Bereits am Morgen danach, merkte ich wie sie anders wurde. Meine Küsse erwiderte sie nur ungern und hielt mich auf Abstand. Ich schob das alles erst mal auf ihr schlechtes Gewissen, dass sie wahrscheinlich ihrer Schwester gegenüber hat. Als ich sie dann bei sich zu Hause abgesetzt hatte, kam später noch eine Whatsapp mit der Nachricht wie schön das doch alles war. Ich antwortete ihr, dass ich es auch wunderschön fand usw. 2 Tage vergingen ohne Kontakt zu ihr, da sie sich einfach nicht mehr bei mir meldete. Als ich ihr dann schrieb, dass ich sie vermissen würde, wich sie vom Thema ab und meinte, dass es ihr zur Zeit nicht gut gehen würde (generell geht es ihr zu 99% nie gut). Da stand ich nun, verliebt bis über beide Ohren, und in einer Beziehung die zum Scheitern verurteilt war. Alles an was ich denken konnte war an meine Schwägerin und wie glücklich wir an diesen Tag waren und was ich wohl falsch gemacht habe, dass sie sich nicht mehr bei mir melden würde. Auch kamen sie und ihre Kinder ab diesem Tag nicht mehr zu uns zu Besuch. Ich habe mich trotz Herzschmerz dazu überwunden, sie nicht mehr zu kontaktieren.
    6 Wochen habe ich das durchgezogen, dann überkam es mich und ich meldete mich wieder bei ihr. Ich nahm all meinen Mut zusammen und fragte sie nach einem erneuten Treffen, was sie erst mal wohlwollend annahm, es aber 2 Tage später cancelte mit der Aussage , sie hätte das letzte Mal ein sehr schlechtes Gewissen gehabt und ich sei ohnehin für sie wie ein Bruder. Nachdem ich sie mit unserer gemeinsamen Nacht, den Küssen usw. konfrontierte wurde ich erst mal überall wo es nur ging blockiert, mit der Aussage ich hätte sie ja geküsst und nicht umgedreht. Parallel zu dieser Zeit hatte sie wieder gravierende Probleme mit ihren Kindern und Ihrem Exmann der ihr erneut das Leben zu Hölle machte. Dies erzählte mir dann meine Frau und ich habe mich dazu entschlossen zu handeln um diesem Albtraum ein Ende zu setzen, für sie und ihre Kinder (die mir selbstverständlich sehr am Herz liegen), da es ihrer Familie einfach über Jahre nicht hinbekam Ihr zu helfen. Es hat funktioniert (das Wie lass ich jetzt einfach mal aus). Ich fühlte mich einfach dazu verpflichtet ihnen zu helfen. Wir hatten nun also wieder losen Kontakt. Das Thema Liebe usw war aber kein Thema mehr gewesen die nächsten Wochen.

    Mitte Dezember wurde sie dann krank, genau zu der Zeit als meine Frau und ihr Vater (der zurzeit als Aufpasser bei meiner Schwägerin wohnte) in den Urlaub fahren wollten. Ich habe mich dann dazu bereit erklärt, sie und Ihre Kinder bei mir aufzunehmen und für alle zu sorgen, weil ihr Vater sonst nicht mit meiner Frau mitgeflogen wäre. So ist es dann auch gekommen. Eine Woche lang habe ich für die Kinder gesorgt, sie in die Schule gefahren, für sie gekocht und wir alle haben viele schöne gemeinsame Unternehmungen gemacht. Sie hat sich danach bei mir bedankt, mir gesagt wie toll ich sei und dass sie sich noch nie so wohl und behütet gefühlt hätte wie in dieser Woche. Ich dachte also, ich wäre wieder im Spiel, doch weit gefehlt, an Weihnachten erfuhr ich dann, dass sie sich wohl in jemand verliebt hätte. Natürlich war ich am Boden zerstört und habe dann einen gravierenden Fehler gemacht. Ich schrieb ihr, dass ich sie lieben würde, diese Liebe aber keinen Sinn hätte und es mich sehr schmerzt, wenn ich sie sehe und deshalb den Kontakt zu ihr einstellen möchte. Sie meinte dass sie darüber sehr traurig sei und es kam zu einem Streit zwischen uns, in dem ich mich sehr pussyhaft verhalten habe ohne für mich einzustehen. Schlussendlich sagte ich Ihr danach, dass ich doch Kontakt zu ihr haben will, da sie mir einfach zu wichtig ist und ich meine Gefühle erst mal hinten anstellen werde. Ich lud sie zu meinem Geburtstag ein paar Tage später ein, hatte mich aber auch gleichzeitig davon verabschiedet, dass jemals wieder mehr zwischen uns laufen wird. Einen Tag danach machte ich mit meiner Frau “im Guten“ Schluss und zog aus. Ich schloss innerlich mit dem Erlebten ab (was auch erstaunlich gut funktionierte) und freute mich auf mein “neues Leben“. Wir schreiben nun Anfang Januar.
    Es dauerte diesmal nur 4 Tage und sie meldete sich erneut per WhatsApp (lief wohl nicht so mit ihrem Neuen), mit der Botschaft, dass sie mich sehr vermissen würde und laufend an mich denken würde. Ich war hin und hergerissen ob ich überhaupt darauf eingehen solle, tat es dann aber dennoch. Schlussendlich sind wir dann am kommenden Wochenende erneut über Nacht weggefahren. Es lief auch ganz gut. Sie suchte sehr viel körperliche Nähe, meine Kussversuche erwiderte sie aber nicht. Am nächsten Morgen sagte ich dann zu ihr, dass es extrem schade ist, dass man sich unter dieser Konstellation kennengelernt hat und man eventuell unter anderen Vorzeichen, ein Paar hätte sein könne, das viel Spaß im Leben haben wird. Sie stimmte mir zu und sagte dann einen Satz zu mir, der mir durch Mark und Knochen ging: „Sag niemals nie im Leben, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg“ und blickte mir dabei tief in die Augen. Ihr könnt euch ja sicherlich vorstellen wie ich das aufgefasst habe und welche Hoffnungen das in mir entfacht hat. Die nächsten Tage kamen dann immer wieder Nachrichten, wie gut ich ihr tue, wie sehr ich ihr Herz berühre, dass ich der tollste Mann der Welt bin und so weiter und so fort. Ich spürte natürlich dass das nicht stimmen kann, da sie meine sexuellen Avancen ja total abgeblockt hat, dennoch sagte ich zu ihr, dass ich gerne mit ihr zusammen sein würde um für sie und ihre Kinder zu sorgen. Ich muss dazu sagen, dass ich aus einer vermögenden Familie komme und sie eher an der Armutsgrenze lebt, also wäre dies aus rein materieller/ finanzieller Sicht ein wahnsinniges Upgrade für sie gewesen. Wie auch immer, nach meiner Aussage mit ihr zusammen sein zu wollen, kam dann erst mal 4 Tage lang wieder nichts. Ich machte ihr dann noch ein wie ich finde ziemlich süßes Geschenk, welches ich per Boten zu ihr schickte. Ihre Antwort war einfach nur „Vielen Dank“ mehr nicht. Hier stimmt was nicht, dachte ich mir und am nächsten Tag schrieb ich ihr dann wie es denn jetzt zwischen uns weiter geht. Ihre Antwort war, dass sie für mich nicht mehr als Freundschaft empfindet und ich hätte wohl einige Dinge falsch gedeutet. Darauf erwiderte ich, dass ich das nicht glaube könne und es Bullshit erachte, es aber akzeptiere und ihr alles Gute wünsche, mir eine Freundschaft allerdings nicht vorstellen kann und sie sich nur bei mir melden solle, wenn sie auch irgendwann so empfindet.

    Nachdem ich also nun ein zweites Mal auf die Fresse gefallen bin, schwor ich Rache. Ich las viel Fachliteratur und machte mir einen Plan wie ich es ihr eines Tages heimzahlen könnte. Gleichzeitig meldete ich mich konsequent gar nicht bei ihr und konzentrierte mich die Wochen danach lieber auf ein paar zwanglosen Affären. Die Rachegefühle verschwanden allmählich und sie war nicht mehr omnipräsent in meinem Kopf. Eines Freitags Abends mitte Februar, bekam ich bei Tinder ihre beste Freundin (sehr gutaussehende Frau) vorgeschlagen und drückte auf grün und siehe da….Match. Es dauerte ein paar Minuten bis sie mir schrieb und mir sagte, dass sie sich gerne mit mir treffen würde. Ich dachte geil, dass ist bestimmt eine göttliche Fügung oder sowas in der Art, denn jetzt habe ich jemanden den ich ein wenig über sie ausquetschen kann und sagte dem Treffen am nächsten Tag zu. Natürlich kam das Gespräch bei unserem Treffen irgendwann auf meine Schwägerin und als ich merkte, dass Ihre beste Freundin alles andere als abgeneigt von mir ist, war ich mir ziemlich sicher, dass ich sie definitiv als Spitzel gebrauchen kann. So kam es dann auch. In den nächsten 5 Woche traf ich mich sehr oft mit ihr und wir hatten jedes Mal hatten wir Sex. Sie erzählte mir einfach alles über sie. Nach und nach erfuhr ich Dinge, die meine Schwägerin in nem ganz anderen Licht erscheinen ließen. Es war wirklich eine Transformation vom Engel zur Hure. Was sie ihrer Freundin alles über mich erzählt hat, schlägt dem Faß den Boden aus. Die bösesten Lügen, Verleumdungen und so weiter. Haupttenor war jedoch gewesen, dass sie wüsste, wie sie mit mir umzugehen hat, damit ich alles für sie tue, da ich sie ja abgöttisch liebe. Sie wisse zwar dass ich der beste Mann für sie bin, aber sexuell können sie sich rein gar nichts mit mir vorstellen. Sie aber hatte wohl ziemlich viel Sex in den letzten Monaten, zumeist mit irgendwelchen Diskoaffären, aber auch mit Ihrem Vermieter und was weiß ich, nicht noch mit wem. Kann ja jeder machen so wie er will, aber dennoch war ich ziemlich in meinem Stolz verletzt. Aber da gab es ja noch meinen Racheplan…nachdem ihre beste Freundin ihr also erzählte, dass wir uns miteinander treffen, meldete sie sich wieder bei mir per Whatsapp mit den üblichen Phrasen. 6 Wochen waren nunmehr seit unserem letzten Kontakt vergangen. In meiner Antwort blieb ich kalt wie Eis, worauf hin sie mich in den nächsten Tagen mit Nachrichten bombardierte, auf die ich aber nicht wirklich einging. Denn nun war ich derjenige der am längeren Hebel saß. Ich gab ihr kurz meine Aufmerksamkeit, nur um ihr diese dann gleich wieder zu entziehen und machte mich über die Dinge lustig die sie mir schrieb. Ihre beste Freundin teilt mir bei unserem nächsten Treffen dann mit, dass meine Schwägerin meinte, ich sei nun nicht mehr lieb zu ihr, weil ich nicht von ihr das bekommen würde, was ich möchte, also machte sie auf beleidigt und meldete sich nicht mehr bei mir. Sie versuchte auch alles um mich und ihre beste Freundin auseinander zu bringen, in dem sie die verschiedensten Dinge sabotierte und weiterhin Lügen über mich verbreitete. Ich war froh über all das im Bilde zu sein und konnte sie nun viel besser einschätzen. Mit der Zeit zerstritt sie sich dann mit Ihrer besten Freundin und auch ich stellte die Treffen mit ihr ein, weil ich an keine Infos mehr zu meiner Schwägerin ran kam und mich ihre nun mehr beste Ex-Freundin, auch ein wenig viel genervt hat. Ich hatte nur noch erfahren dass sie in einer neuen Beziehung steckt, in dieser wohl aber sehr unglücklich. In Ihren Whatsapp Status, Ifo usw. baute sie immer wieder kleine Dinge ein, die an mich gerichtet waren, damit ich Sie kontaktiere. Dies tat ich nicht. Am 19. März gratulierte ich ihr zum Geburtstag und wir hatten die nächsten Wochen immer wieder losen Kontakt über Whatsapp.
    Nach und nach intensivierte sich dieser und sie fing wieder an davon zu erzählen wie wichtig ich ihr sei und wie sehr sie mich vermissen würde – Kuss-, Herzchenemojis usw. Sie sagte es gäbe da so viel was sie mir noch sagen wolle, dies ginge aber nur persönlich. Also traf ich mich mit ihr am 08. Mai zum Kaffee trinken. Sie sagte sie hätte mich so sehr vermisst und alles was in der Vergangenheit passiert wäre, würde ihr sehr leidtun. Ab jetzt würde sie nie wieder eine Mauer gegenüber mir aufbauen. Sie will in Zukunft so viel Zeit wie möglich mit mir verbringen und schöne Dinge erleben. Wir trafen uns sie Woche darauf dann nochmal zum Kaffee trinken und den Sonntag danach kam sie mit ihren Kindern im Schwimmbad vorbei und wir verbrachten einen schönen Tag. Wir telefonierten und schrieben danach wieder recht häufig. Sie sagte mir andauernd wie sie meine Nähe genießen würde usw. ich allerdings bliebt erst mal cool und ging nicht darauf ein.
    Nun vorletzten Samstag war es dann soweit, sie fuhr mit Ihren Kindern zu einer anderen guten Freundin und fragte mich ob ich sie dort besuchen kommen würde. Ich sagte zu, da ich ja diesmal meinen Plan hatte und mMn ziemlich gute Aussichten auf Erfolg zu haben schien. Am Anfang lief alles wunderbar, sie suchte die ganze Zeit meine körperliche Nähe, blickte mich ziemlich verliebt an und auch alle anderen Indikatoren zeigten an, du hast es geschafft, die Frau will dich. Später am Abend küssten wir uns dann und sie fing an zu weinen, weil noch nie jemand so ihr Herz berührt hätte. In alkoholisiertem Zustand, vergaß ich meinen Plan immer mehr und fing an gefühlsduselig zu werden und so sagte ich ihr, dass ich einfach mit ihr zusammen sein will und versprach ihr, ihr Leben gut zu machen. Daraufhin weinte sie noch mehr da ich sie ja trotz all ihrer Fehler lieben würde. Später als ich mit ihr dann allerdings im Hotel alleine wahr, dürft ihr 3 Mal raten was passiert ist….nämlich NIX. Ich wachte neben ihr auf mit dem Gefühl es schon wieder verkackt zu haben, was ich ja auch hatte. Also verabschiedeten wir uns voneinander. Letzten Freitag schrieb sie mir dann wieder, dass sie nicht das für mich empfinden würde, was ich für sie empfinde und das wir doch bitte Freunde bleiben sollen. Ich blieb ganz cool und sagte, ja klar können wir Freunde bleiben, worauf ich aber im Endeffekt gar keine Lust habe. Anhand ihres WhatsApp Status‘ lässt sich auch sehen, dass sie wohl wieder was mit jemandem am Laufen hat.
    Ich will nicht mal sagen, dass ich sehr traurig darüber bin wie es nun wieder gekommen ist, sondern eher wütend. Zum einen auf mich selbst, weil ich schon wieder den gleichen Mist gemacht habe, zum anderen weiß ich nicht wie ich nun mit ihr Verfahren soll. Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten, entweder Kontakt abbrechen und es vielleicht in nem halben Jahr nochmal probieren oder eine wirklich eine ganz lose Freundschaft.
    Das ich mit so einem Menschen keine Beziehung haben kann, ist mir nun auch ein für alle mal klar geworden. Sie ist halt eine krasse Narzisstin (wegen Borderline ist sie in Behandlung), aber dennoch fühle ich mich sexuell sehr zu ihr hingezogen und habe das Gefühl mir selber was schuldig zu sein und sie nicht damit davon kommen zu lassen. Ich glaube sie ist im Endeffekt ein super toller Mensch, daher muss ich auch wissen, wieso sie immer wieder so mit mir umgeht.

    Ich danke euch für eure Antworten.

    • Du scheinst genauso emotional bedürftig zu sein, wie sie – Gleich und gleich gesellt sich gern. Etwas mit der Schwester der eigenen Frau anfangen? Die beste Freundin der Begehrten “benutzen”? kümmere dich dringend um deine eigenen seelischen Baustellen. Dann wirst du auch für Frauen attraktiv wirken, die sich nicht auf so einem niedrigen Entwicklungsstand befinden. Die Kinder tun mir wahnsinnig leid…

    • Ich an deiner Stelle würde versuchen so weit Distanz zu dieser Frau aufzubauen wie möglich. Such echt das Weite und schau nie zurück. Antworte auch bloß nicht mehr. Wie du schon merkst, ist das ein Teufelskreis aus dem du ausbrechen musst. Sie tut dir nicht gut und du ihr genauso wenig. Sie ist nicht beziehungsfähig.
      Du bist aber auch nicht ohne… Gesund klingt ihr beide leider nicht.

  9. Guten Morgen Pipa,

    auch ich glaube (das erste Mal) eine solche Frau kennen gelernt zu haben. Wir haben uns über eine Plattform kennen gelernt und zu Beginn nur eine sexuelle Anziehung verspürt, zumal ich eher der dominatere Typ Mensch war und für Sie somit auch sehr reizvoll war.
    Ich muss dazu sagen, dass die Geschichte ziemlich wirr ist und ich heute – auch durch deinen Blog und Augenöffnen weiß was ich falsch gemacht habe.
    Zu Beginn war es mehr oder weniger ein Spiel und ich konnte SIe gut einwickeln, SIe ließ sich darauf ein. Ich muss erwähnen, dass SIe noch mit Ihrem Ex Mann und Ihren 3 Kindern zusammenlebt. Wir trafen uns also ausschließlich zu Sex in meinen Räumen und wir waren offen in den Dingen die wir taten. Sie sagte von Beginn an keine Beziehung aktuell zu wollen, weil Sie derzeit eine solche einfach nicht auf dem Schirm hat, dennoch ist SIe ein Familienmensch und mag einen Mann der Ihr gut tut. Ergänzend noch, Ihr Noch Mann habe Sie mehrfach geschlagen und betrogen. Ich habe IHr immer gesagt, dann musst Du da raus, allerdings seien Ihre Finanziellen Dinge sehr begrenzt, zumal SIe als Person eine sehr materialistische Frau ist. Die Prinzessin schlechthin… lebte sehr nach Ihrem Äußeren und ja es gefiel mir, auch dass SIe vor anderen Männern Reize spielen ließ, wie gesagt, es war zu Beginn nur eine seuelle Geschichte. Heute weiß ich dass es nur um Ihr Ego ging, schwachen Selbstbewusstsein gesegnet ist und eben schlimme Dinge erlebt hat. In der Zeit gab es mehrere Eskapaten Ex Mann schlug Sie, sogar die Polizei musste 2mal gerufen werden. Wenn das stimmt was Sie mir erzählt hatte.
    Mit der Zeit haben sich – zumindest dachte ich das – Gefühle eingeschlichen. Sie stellte mir Ihre Kinder vor, teilte es Ihrem Noch Mann mit und Familie und Freunde erzählte SIe von mir.
    Sie suchte sich Wohnungen in meiner Richtungen, nahm Kontakt mit unserer Schule im Dorf auf, so dass ich sogar anbot in einer Wohnung unter mir einzuziehen. In dieser Zeit hatten wir etwas Probleme, Sie ist sehr auf Ihr Ego fokussiert, wenn ich Ihr nicht ständig sagte wie toll Sie ist oder nicht freundlich genug war, jedesmal ein Drama…. daraufhin habe ich Ihr die Wohnung abgelehnt und Ihr eine weitere Wohnung 12 km von mir angeboten.
    An Ostern wurde ich von Ihrem Vater an die Ostsee eingeladen und wir hatten schöne Tage. Ihr Vater freute sich sehr – hohes Tier in einem Unternehmen – sagte wohl aber zu Ihr, dass SIe es eh mit mir verkacken würde. O-Ton…
    An Ostermontag fuhren wir mit unseren Kindern (5 insgesamt) das erste Mal gemeinsam in den Urlaub und wir erlebten schöne Tage… eben Familie. Klar gab es auch mal Streitpunkte und völlig normal. An einem Abend sagte SIe zu allen Kindern… Daniel ist ein ganz toller Mann und Vater und SIe sei sehr froh mich zu haben.
    Jetzt zum ersten Haken… Sie ist sexuell völlig ausgehungert und wir hatten min. 3-4 Sex pro Tag – natürlich nicht immer ausgiebig, aber ich dachte immer es war ok. Zumal Sie immer mehrfach gekommen ist. Okay, zu Beginn war es deutlich länger und ausgiebiger, aber mit Kids nicht immer so einfach 😉
    Oft wollte SIe mir einfach so die Hose öffnen und mir einen blasen, was ich verneinte, da die Kinder hätten hoch kommen können, SIe war jedesmal tiefbeleidigt, wie ich SIe nur ablehnen könnte…
    Am Abreiseabend sagte Sie mir auf einmal, es gibt Männer die Sie mehr begehren und da wurde ich das erste Mal stutzig…. Dennoch kam SIe am nächsten Tag wieder und meinte, Sie hätte jetzt schon wieder Sehnsucht nach mir und vermisse mich. Wir redeten nochmals sehr ausgiebig und ich sagte Ihr, darauf keine Lust zu haben. Tag darauf kam Sie sogar auf mein Fussballspiel mit Ihrer Tochter. Es fühlte sich einfach gut an. Die Woche darauf machte Sie mir eine Liebesbotschaft nach der anderen… z.B. ich solle doch mein Facebook Beziehungsstatus ändern, Sie brauche mich zwar nicht, aber Sie will mich, Whatsapp Bild von uns beiden einstellen, was ich aber nicht tat! Ich lasse mir nicht sagen was ich zu tun habe.
    Dann kam die Wende… Mitte April. Freitagabend war SIe mit Kollegen unterwegs und am nächsten Tag kam Sie mit Ihrer Tochter wieder zu mir. Meine Tochter ist leider in psychologischer Betreuung und oft etwas depressiv. Wie auch an diesem Tag… Sie meinte dann, bei Euch ist es immer so negativ und Sie fühle sich derzeit nicht wohl. Sie wolle doch eher keine Beziehung, sondern eher wieder eine offene Lebensweise, Spaß und ab und an mit den Kinder zu treffen. Ich verneinte und sagte Ihr, was das solle. Vor allem auch wegen der Kinder. Ich war aber leider sehr sehr verliebt und machte den entscheidenden Fehler… ich dackelte Ihr nach… dumm und naiv. Das Blatt hat sich gewendet und ich kann Deine obigen Bericht “Arschloch Frau” sehr gut nachvollziehen. Sie hat sich komplett gedreht und wolle jetzt erstmal leben. Sie habe im Urlaub bemerkt, dass es zwischen uns bereits zu eingefahren ist und es Ihr zu langweilig wird. Ich wiederhole mich, es war alles GUT und unsere Kinder verstanden sich TOP!!! Ein paar Tage vorher war ich noch der Held…

    Aber gut, ich versuchte Sie natürlich umzustimmen und Ihr die positiven Dinge aufzuzeigen. Es war zu spät, SIe zeigte Ihr wahres Gesicht von heute auf morgen… Sie wolle nur noch eine Freundschaft und meinte vielleicht funktionieren wir so besser… auch mit den Kindern wolle Sie das eine oder andere Mal weg.

    Im übrigen hat Sie mich in jeder freien Minute angerufen, ich glaube wir haben pro Tag min. 4-6 mal telefoniert.

    Nun vor ein paar Tagen habe ich dann von Ihr erfahren, dass Sie im Dez. jemand im Ausland kennen gelernt habe, den Sie aber wegen mir abgelehnt hat. Sie habe aber bemerkt, dass Sie das genau will. Er beruflich weltweit agiert und Sie die Unabhängigkeit jetzt braucht… So what, ich habe Ihr gesagt, Sie soll selbst wissen was Sie tut, aber Ihr durcheinander auch Ihren Kindern schadet. Sie fing an zu weinen, auch weil ich sagte, dann lebe und ich bin aus Deinem Leben….

    Sie hält mir ständig vor, nicht ich selbst gewesen zu sein, Sie sexuell nicht mehr reizvoll findet. Insbesondere, dass Sie glaubte ich sexuell nicht mithalten könnte. Tja, was soll ich dazu sagen – ohne Kinder hatten wir Zeit und ausgiebigen Sex, mit Kinder war es nicht einfach und eher kurzgehalten. Ich ziehe mich zurück, bekam dann vor 2 Tagen einen bösen Anruf, was ich mit Ihrer besten Freundin machen würde. Ich muss dazu sagen, dass Ihre besten Freundin mich kontaktiert hat und nach mir einfach nur gefragt hatte. Und wieder der Vorwurf nicht ich selbst gewesen zu sein. Postet Sprüche in Whatsapp die voll auf mich beziehen… Ich finde es einfach nur noch kindisch.

    Die Wohnung hat Sie übrigen genommen und zieht im Juli ein… meinte aber, SIe möchte keine Verpflichtungen eingehen müssen… Schwachsinn…

    Ich sehe viele Parallen zu Deinen Blog… aber was ich einfach nicht verstehe…. Warum hat Sie die Kinder und Ihr privates Umfeld eingebunden? Das passt nicht in Deinen Zeilen…

    Aber Dein Blog hat mir definitiv geholfen, es richtig anzunehmen… anfangs dachte ich Sie ist völlig durch den Wind und wird noch zu sich kommen, aber so ist Sie wohl. Wobei ich sagen muss, verliebt habe ich mich in eine tolle Mutter und liebenswerte Frau – aber seit 4 Wochen ist SIe wie ausgewechselt und ich erkenne Sie nicht wieder.

    genug geschrieben – bin echt gespannt auf Deine Antwort…

    Viele Grüße
    Daniel

    • ergänzend noch…
      Sie hatte mir oft Geschenke gemacht, da mal ein Schaumbad, ein Rasierwasser oder gar etwas gebacken…
      Sicher habe auch ich Ihr kleine Geschenke gemacht, aber nicht übertrieben.

      Gerade heute hat SIe 2 x angerufen. Erste Mal konnte ich nicht ran, zweite Mal 2 std später, um mir zu sagen, dass Sie noch Kleidung von mir hätte. Da wir uns ja nicht mehr sehen, soll ich Ihr bescheid sagen, wann ich in Ihrer Gegend wäre. Gespräch Ende.

      • Hallo Daniel! Hui, das klingt ja echt ziemlich wirr. Also ich kann das nicht zu 100 % einschätzen, aber wie es aussieht, hat sie dir ja immer gesagt, was Sache ist, oder? Also ich sehe da gar nicht so, dass sie mit dir gespielt oder dich verarscht hätte, eher, dass sie selbst nicht genau weiß was sie will. Ich kann zumindest keine Berechnung oder Böswilligkeit rauslesen aus der Geschichte … Wie geht es dir damit? Also mit der Trennung? Liebe Grüße, Pipa

        • Hallo Pipa,
          danke für Deine Nachricht.
          Ich glaube Sie hat den Reiz an mir verloren, weil ich immer für SIe sa war und leider zu spät bemerkt habe. Keine Frau mag ein Mann der zu allem Ja sagt und nicht authentisch ist. Ist mir auch so noch nie passiert. Aber das hin und her habe ich nue verstanden und damit hat Sie mich komplett verunsichert, wollte kämpfen, weil Sie immer meinte Familie hat Sie nie wirklich gelebt. Jetzt habe ich Ihr das gegeben und auf einmal fühlt Sie sich bedrängt, obwohl Sie auch das ganze intensiviert hatte.
          Nun, ich habe seit Samstag keinen Kontakt mehr aufgenommen und seltsamerweise hat Sie mich dann am Montag angerufen… wir würden uns ja nicht mehr treffen, aber meine Kleidung hätte Sie ja noch… soll ihr bescheid geben, wenn ich wieder in Ihrer Nähe wäre… wie oben beschrieben, 2 mal angerufen – vor Ihrer Arbeit und 2h in Ihrer Pause… es hätte eine SMS eigentlich gereicht… daher vermute ich, dass Sie mich warmhalten mag… Wie gesagt ich nehme keinen Kontakt mehr auf und schaue auch nicht nach. Was ich aber weiß, ist, dass Sie ständig Sprüche im Whatsapp Status postet die auf mich zielen… Warum macht Sie das PIPA?
          Ich liebe diese Frau… aber Sie muss erstmal zu sich kommen…

          Was meinst Du?

          • ergänzend…
            Mir geht es soweit gut… finde und sortiere mich gerade wieder Neu. Ich habe mich lange nicht mehr so verliebt und daher hoffe ich dennoch, dass Sie zu sich findet. Dennoch werde ich keinen Kontakt mit Ihr aufnehmen. Sie muss wissen, was Sie will oder fehlt.

            Geh im Mai in Urlaub und fahre mal runter.

            Einmal hat Sie einen Spruch gepostet… Wenn die Welt voller MAske wäre, ist es ein Privileg die Seele zu erkennen… immer wieder solche anspielungen… Mit Absicht, wenn ich ihr egal wäre sollte Sie das doch eher lassen…

          • Warum sie das alles macht, kann ich leider auch nicht beantworten. Vielleicht mag sie dich (noch), vielleicht will sie dich tatsächlich warmhalten, vielleicht hat sie sich an dich gewöhnt oder vielleicht weiß sie selber nicht, was sie will. Wichtig ist jetzt erst einmal, dass du für DICH entscheidest, was du willst und wie viel du bereit bist, da hinein zu investieren. Ich wünsche dir alles Gute! 🙂

  10. Cavallier

    Hallo Pipa,

    Ich bin 36 und meine ” Freundin ” 45. Wir kennen uns erst seit 5 monaten. Am Anfang haben wir uns sehr gut verstanden, und haben auch im Nachhinein ausführlich über unsere Beziehung gesprochen, ob ich ein platz in Ihrem Herzen und Leben haben könnte. Sie hat zugestimmt, und ich genau so, ansonsten habe ich Ihr das ultimatum gestellt lieber früher Schluss zu machen als zu spät. Denn im Nachhinein wäre es für uns beide schwer wenn man sich an den partner gewöhnt hat. Sie sagte: sie könne es sich mit mir vorstellen und hätte sich an mir gewöhnt, und das ich in Ihrem Herzen und Leben weiter sein durfte. Sie hat 3 (2 mädchen und 1 sohn hat Sie) Kinder, 2 von den durfte ich im beisam meiner Familie kennenlernen und waren auch schön essen im Restaurant. Auch mit dem beiden kam ich zurecht. Ich wollte nicht die Vaterrrolle für die beiden, eher der Bruder wollte ich sein. Aber mit meiner Freundin haben wir besprochen das ich es akzeptiere das Sie auch meine kinder sind. Nun nach einigen Höhen und tiefen und hin und her geranne wie es in der liebe ist habe ich mich leider nicht zusammen reißen können und einen kleinen Fehler gemacht beim frühstück. Ihr Sohn hat eine Freundin die ich zum ersten mal gesehen hatte. Wir kamen im beisam meiner Freundin zum gespräch. Sie ist 18 und wird 19 und mein Fehler (was ich nicht als fehler sehe eigentlich) ist es das ich zu der 18 jährigen sagte sie sei noch Frischfleisch (in dem sinne das sie noch jung ist, und ganz sicher nicht mit Hintergedanken) . Daraufhin hat Sie die Beziehung beendet. Ich bin am gleichen Abend noch mal bei ihrem Wohnort aufgetaucht um Vergebung zu bitten. Habe( 7 Stunden) draußen gewartet, und nach 7Stunden ließ sie mich auch mit einem böseBlick in die Wohnung. Sie wollte mich in dem Augenblick nicht sehen ( ich war wie immer ein dickkopf was ich an mir nicht mag). Am nächsten morgen suchte ich wieder das Gespräch mit Ihr aber zwecklos. Wir wollten in ein paar Monaten uns verloben. Spielt Sie mit mir oder sollte ich um Sie weiterhin kämpfen.

    • Hallo! 🙂 Also um ehrlich zu sein, sehe ich hier keine Anzeichen davon, dass sie mit dir spielt, sondern einfach empfindlich auf die Aussage reagiert hat. Da hilft wohl nur, mal drüber zu reden, aber nicht indem du auf den Knien zu ihr rutscht sondern mit ihr das ganz normal und erwachsen ausdiskutierst … Alles Gute!

    • Der Kommentar mit dem “Frischfleisch” finde ich auch unmöglich, kein Wunder dass sie dich rausgeschmissen hat!

    • blöder Männerwitz…. damit sammelst du bei einer Frau mittleren Alters gaaaanz viele Punkte:)

  11. Ich habe auch das verlebt habe sie von der Strasse gehohlt nicht …..nein wirglich von der Strasse sie hatte nicht s wusste nicht wo sie wohnen sollte ich habe sie bei mir auf genommen und habe mich total in sie verknallt …wie ich sie kennlernte hatte sie eine Haube auf ich wusste nicht das unter der Haube sie wunderbare schöne Haare hatte ich war mit ihr in einen kleinen wirtshaus sie trank Bier ich Kaffee dann habe ich sie zu mir nach Hause genommen .Wir hatten die pure leiten schaft dann kam der Tag wo sie mich nicht mehr so richtig liebte wie am an fang heute hat sie eine eigene Wohnung und sie kommt irgend wann vorbei aber Gefühle hat sie nie gezeigt sie konnte auch nicht lieben mit ihrem Herzen sie konnte sich auch nicht entschuldigen sie gibt mir manchmal Geld dann schläft sie bei mir in der früh springt sie auf und ist wegg ich habe ihr nichts begann obwohl wir manchmal pure Leidenschaft erleben sie gibt sich zu mich hin aber wie früher ist es nicht mehr wie gesagt was schon angesprochen worden ist sie dut wie wenn sie mit mir was wollte ich darf sie lieben o) aber sie lässt sich nicht von mir lieben sie greift mich ich sie auch aber mehr geht nicht mehr am Anfang dürft ich sie noch lieben alles was dazu gehört aber jetzt kommt sie nur wenn sie was braucht …jetzt zeige ich ihr die liebe benutze sie wie sie es bei mir macht und melde mich nicht mehr jetzt kommt sie hi und da hat mir auch gesagt sie liebt mich nicht mehr jetzt schlage ich sie mit ihren eigenen Waffen und ich habe Ruhe sie kommt noch aber mein Herz ist für sie gestorben sie ist nur mehr ein nutz objegt für mich aber sie bekommt es nicht in die Reihe und ich habe sie nicht mehr in meinen Herzen aber ich liebe sie noch immer zeige ihr es aber nicht sie soll spührn wie das ist ich habe ihr oft gesagt ich dich und fragte sie liebst mich auch da sagte sie vielleicht und mir ist das heute egal ich spiele mit ihr so wie sie mit mir spielt und der Artikel von dir ist sehr hielt reich und ich habe noch was dazu gelernt ich bin heute 56 sie ist 51 wird 52 sie ist eine ungerin die im Wien gehören ist hat aber alles verloren und ich bin auf ihre liebe reingefalln jetzt habe ich den spitz umgetreht ich glaube sie hat es gemerkt ich habe auch zu ihr gesagt du hast keine Gefühle mehr wo sind sie hin Gottes dank bin ich Musiker und kann mich immer wieder in meine Welt flüchten aber heute bin ich auch so ein guter Schauspieler wie sie wenn sie bei mir schläft zeige ich keine emotionen sondern warte bis sie kommt kommt sie nicht spiele ich ihr die liebe vor vergreifen mich an ihr und lass wieder ab so s wie sie es immer mit mir gemacht hat aber ich zeige keine Gefühle mehr sie soll glauben das ich gefühle für sie Endrunde aber in Wirklichkeit spiele ich mit ihr so wie sie mit mir spielt und danke pipa habe auch andre Sachen dazu gelernt

  12. was kann ich da tun um meine ehe zu retten sie ist erst so geworden wo schluss ist hat jetzt auch ein neue freund mit dem sie auch wieder schluss gemacht hat weil sie meinte sie liebt mich habe ihr aber nicht vertraut das wirklich alles so ist wohl ich sie sehr liebe. hatte jetzt mit ihr gesprochen und wir haben ausgemacht das sie sich selbst findet weil sie nicht weiß was sie will und den kontakt wir erstmal abbrechen sie hat mich erst küsst und umarmt und wir waren ein tag mit den Kindern spazieren und habe echt gedacht das wir nochmal eine zukunft haben so hat sie auch geredet und den tag drauf hat sie gemeint sie will erstmal Distanz. haben ausgemacht das sie erst mal sich selbst findet und den freund und mich abschießt jetzt habe ich aber mit bekommen das er immer bei ihr ist. Sie hat hat auch ihren Sohn gefragt was er davon hält wenn wir nochmal zusammen kommen er hätte sich sehr gefreut wenn es so wäre und an dem einem Tag sagt sie sie hat gefühle für mich und auf einmal hätte sie Gefühle für den anderen ich verstehe die welt nicht mehr. haben zusammen auch ein Wunschkind von 2 jahre alt und sie sagt ihre familie ist ihr nicht egal sagt sie ich verstehe nicht warum sie zu dem geht habe ihr meine lebens Pläne erzählt sie hat sich das auch immer gewünscht habe mich verändert für sie und bin kompromisse eingegangen wohnen auch seit 1 Jahr getrennt bin bereit mit ihr komplett neu anzufangen das habe ich ihr gesagt und wollten auch wieder zusammen ziehen an dem tag wo wir spazieren waren war alles für mich so perfekt meine familie ist für mich das a und o leide sehr darunter das ich meine Tochter und den Sohn selten sehe und sie und werde so verarscht schreibt aber sie will mir nicht weh tun und rennt mit dem freund rum und sie denkt ich vertraue ihr und sie hält sich nicht dran. Jetzt ist so das ich keinen Kontakt habe habe sie gefragt was sache ist mit dem jenigen sie sagt nix schreibt mir vor einer woche per WhatsApp der typ mal rum kommt zum reden wohl sie selbst sagt das sie sich nicht verstehen und oft streiten und hat zu mir gesagt der kontakt vorbei ist. Warum schreibt sie mir das? Sie Ist auch eifersüchtig auf andere frauen. Danke

    • Lieber Dome, deine Situation ist ja ganz schön verzwickt. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich da an meine Grenzen stoße, vor allem weil es um Ehe und Kinder geht. Ich bin keine Therapeutin – hast du vielleicht schon einmal über Eheberatung nachgedacht? Liebe Grüße und alles Gute, Pipa.

  13. Hallo Pipa,
    ja auch ich bin so einer Frau ziemlich auf den Leim gegangen und es hat sehr, sehr weh getan. Interessant fand ich tatsächlich den Kommentar, in dem der Narzissmus bzw. das Borderlinesydrom angesprochen wird. Ich denke, dass dies häufiger Bestandteil ist, als wir im Allgemeinen so glauben. Es ist eine epidemische Entwicklung, nicht nur bei Frauen, aber gefühlt, vor allem bei diesen. Und ja, ich bin der Überzeugung, dass “die Medien”, also zunächst TV und dann Internet und Smartphone mit seinen Social-Network-Apps eine desaströse Wirkung auf die Gesellschaft haben. Die Möglickeit, jederzeit das “rote X” zu drücken, also gänzlich unverbindlich zu bleiben, zerstört die Möglichkeiten des Zusammenkommens und Zusammenbleibens gänzlich.
    Gerade in den sehr jungen Generationen wird sich dies noch heftig auswirken, so dass die psychische Belastung durch die nicht erreichbare “Vollkommenheit”, die uns als so erstrebenswert vorgegaukelt wird, zu einem kollektiven Zusammenbruch führen muss. Denn nicht nur in Beziehungsfragen zwischen Mann und Frau bzw. Liebesbeziehungen, sondern in der Familie und im Freundeskreis zeigen sich haargenau diese Phänomene. Wir verlieren die Fähigkeit des gemeinschaftlichen Zusammenlebens, der Empathie und das Gefühl von Vertrauen und Geborgenheit.
    Ich für meinen Fall habe mich entschlossen, die besagte Frau nicht zu hassen oder zu verurteilen. Denn letztlich weiß ich, in ihrem Herzen leidet sie darunter genauso wie ich.

    • Hallo Dreamer. Mit deinen Gedanken und Interpretationen bin ich ganz bei dir. Also grundsätzlich, dass sich die Gesellschaft in eine bedenkliche Richtung entwickelt. Und auch, dass uns gleichzeitig dauernd vorgezeigt wird, wie eine perfekte Welt/Beziehung/ein perfektes Leben aussehen könnten. Das ist aber auch nun mal der Zeitgeist, nichts bleibt wie es ist und ich vertraue mal drauf, dass sich die Menschheit in nicht allzuferner Zukunft wieder anders besinnen wird. Ich finde es auch immer ganz wichtig, Menschen nicht zu hassen und versuchen, Mitgefühl aufzubringen, obwohl mir da manchmal die Impulsivität reinpfuscht. 😀 Alles Gute für dich!

      • Hey Pipa,
        ja, die Impulsivität – hat auch mich zuweilen aus der Fassung gebracht und es sind sehr unschöne Dinge daraus erwachsen, die mir heute leid tun. Deinen Optimismus hinsichtlich der Zukunft teile ich, denn die
        angesprochene Entwicklung rsp. Zeitgeist ist nichts anderem geschuldet als die bedingungslose Vermarktung. Es ist die unreflektierte Gier nach Matreiellem, dass diese Entwicklung befeuert und der Mensch wird systematisch indoktriniert. Das die Seele leidet, der Geist krank wird und dann der Körper – wen wunderts.
        Was ich aber noch los werden wollte: Ich ziehe den Hut vor dir für deinen Artikel, der recht schonungslos mit deinen Geschlechtsgenossinen ins Gericht geht. War ich doch zugegebener Maßen lange Zeit fast schon verbittert über die falsch verstandene Emanzipation der Frau, die so viel ihrer Weiblichkeit verloren hat, weiß ich heute mehr über die erschütternde Wahrheit des Mannes und ich erwische mich immer wieder, wie ich mich für meines Gleichen in Grund und Boden schäme. Es ist also noch viel Arbeit zu erledigen von Menschen, die Vorbild sein können, dies auch zu tun. Ich glaube, du leistest einen Beitrag dazu. Danke dafür und einen lieben Gruß 😉

  14. hallo Pipa. dankeschön für das alles .ist sehr intéressant .ich brauche aber deine hilfe und deine erfahrung wenn das geht. melde dich bitte per e-mail so schnell wie möglich (Mailadresse wurde von Pipa entfernt) dankeschön

  15. Sollten alle oben aufgeführte Verhaltensweisen auf eine Person zutreffen, spricht das aus meiner Sicht, für eine Narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPS) oder auch manchmal für Borderline (BPS).
    Die meisten Leute denken, Narzissten strotzen nur so vor Selbstbewusstsein, aber das trifft nur auf die Erfolgreichen Narzissten, wie Donald Trump, zu.
    Die Erfolglosen/Gescheiterten Narzissten leiden unter starken Minderwertigkeitsgefühlen und brauchen/fordern deshalb viel Aufmerksamkeit. Es geht fast immer um die Befriedigung ihrer Bedürfnisse, ohne Gegenleistung.
    http://www.ipp-bochum.de/n-kop/narzisstische-und-histrionische-persoenlichkeitsstoerungen.pdf

    Bei Spielchen # 2 möchte ich dem “Achtung! Sie ist kein Arschloch“ widersprechen.
    Wenn sich eine Frau so verhält, als würde sie eine Beziehung anstreben, dann aber in bestimmten Situationen erklärt, sie sei gar nicht daran interessiert, sich danach aber wieder Einladen lässt, sowie Geschenke und Aufmerksamkeit erwartet, werden zwei Signale gleichzeitig gesetzt, und damit wird es sehr-wohl zum Arschloch-Verhalten.

    • Lieber Robert, danke für die Ergänzung. Ich werde hier natürlich keine Verhaltensweisen pathologisieren, da ich nicht die dementsprechende Ausbildung habe. Zu deinen Gedanken zu Spielchen #2: Wenn eine Frau von Anfang an klarstellt, dass sie nichts von einem Mann will oder zumindest dann, wenn es notwendig ist, es klar zu stellen, bin ich da völlig anderer Meinung. Es gibt auch Männer und Frauen, die ihren Angebeteten hinterherlaufen, selbst wenn sie die bittere Wahrheit vor den Latz geknallt bekommen. Wenn sie allerdings Geschenke annimmt und die Verliebtheit des Mannes ausnutzt, sehe ich das so wie du.

      • Hallo Pipa
        Das Spielchen ja und nein zugleich zu sagen, kann man auch auf andere Bereiche ausdehnen.
        Wie, nach einem netten zusammen-sein, einen vollkommen sinnlosen Streit anzuzetteln. Oder, erst Unterstützung einfordern und danach dem anderen vorwerfen, er hätte sich aufgedrängt.
        Ich will nicht einmal behaupten, dass es immer bewusst geschieht. Meistens wird ein solches Verhalten in der Kindheit erlernt, weil sich schon die Eltern widersprüchlich verhielten.

      • Moin Pipa :

        Arschloch Frau wäre ja noch in Ordnung wenn sie sich selber reflektieren könnten (Dem ist nie so):

        Also …. ich war mit so einem Exemplar zusammen ! 2 Jahre extrem Trerror …. Sie hatte mit Sicherheit eine versteckte NPS ! Diese Menschen können nicht lieben , nähren sich von anderen Emotionen und wissen nicht, was sie Menschen antun ! Lügen in der Beziehung wie Münchhausen , sind rastlos und betrügen den Partner wo es eben nur geht ! Uns suchen immer wieder Opfer Online/Offline Das schlimme daran ..wo wir schon mal von Karma sprechen ! Wann schlägt es mal in Ihr Leben ein ???

        In eine Forum hab ich mal das dazu geschrieben :

        Weiblicher versteckter Narzissmus :

        -Du bist immer Schuld
        -Du musst Dich IHREM Leben anpassen
        -Du wirst manipuliert
        -Du wirst gerade zu Anfang gespiegelt das Du denkst ihr seit eine schon immer zusammengehörende Einheit
        -Du wirst später abgewertet
        -Du wirst ggf. geschlagen
        -Du wirst merken , das diese SPECIES (Sorry es ist nicht menschlich /// es ist für den co Narzissten vernichtend!) einfach NIEMALS lieben kann ! Sie reden es sich ein und “lieben nur am Anfang” .. weil DU es ihnen so zeigst ! Das reicht aber nicht sie wollen mehr …
        -sie sind niemals empathisch ..
        -sie brauchen DICH (Empathisch) um ihrer gier nach Aufmerksamkeit gerecht zu werden
        -Sie lügen / erfinden Geschichten und glauben das z.t. ihr eigenes erfundenes perfides Weltbild sogar !
        -Sie werden sie NIEMALS entschuldigen ..nur wenn sie es müssen aber mit Hintergedanken ein neuen plan aufzubauen !
        -Sie hören gut zu : YES das können sie ..sie achten aber nicht auf DEINE Geschichte , neneneee sie haben ein Plan und der ist Schwachstellen zu erblicken , mit denen sie Dich irgendwann wieder umschießen können !
        -Sie missbrauchen deine Finanzen .. verdeckt und Geschichte ( Geld ist ja nie wichtig — Oh–doch das ist es !!!)
        -sie sind die besten Schauspieler der Welt und wir Empaten werden benutzt dieses geschauspielerte Leben mitzumachen um später festzustellen , das alles nie wahr war ..war es ja auch nicht ! Nur du merkst es als letzter !
        -Sie sind einfach nur egoistisch !
        -und sie betrügen wo sie nur können ! Da sie zumeist attraktiv sind , haben sie auch kaum sorgen sich 2 oder gar 3 Liebhaber am Stück zu haben .. und du wirst es nur an deinem Gefühl merken , das sie eigentlich garnicht als Mensch respektiert !!!

        hab ich was vergessen ? Bestimmt . !

        Ich hab mal was gelesen : Wenn du merkst , das Du es mit so einem Menschen zu tun hast : LAUF !!!!!!! Lauf ganz weit weg … das meine ich wirklich ernst !!

        Sorry das ich so hart schreibe , aber es ist die nackte Wahrheit und ich verstehe meinen Post als WARNUNG ich habe diese SCHice schon 3 mal erlebt !!!!! Sie sind krank und lassen sich nicht helfen —aber sie haben NICHT das recht emotional zu zerstören und so versteh ich meinen Post !!!!!!

        Nebeneffekt :
        Empaten (ICH bin wohl so) ziehen halt diese Rasse an … mein Schiksal leider und ich will eigentlich doch nur eine normal verrückte Beziehung haben irgendwann ! … bis mit Sicherheit zum nächsten …Pflegefall

        • Hallo André, vielleicht ist das aber nicht dein Schicksal. Schau mal in den Narzissmus-Artikel rein – da gibt es auch konkrete Hilfe für Leute, die immer wieder an Narzisstinnen und Narzissten geraten. Alles Gute! Böser Narzissmus – Liebe, die zerstören kann

        • Hallo André, danke für deine Informationen zu diesen Personenkreis. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Es stimmt exakt, wie diese Menschen einen emotionale Zerstörung anderer Menschen betreiben. Habe auch so eine Geschichte erlebt, weil ich auch ein Empath bin. Trotz meinen vielen Gefälligkeiten, meiner netten und freundlichen Art wurde ich zum Schluß als Stalker dargestellt und über mich wurde in meinem Arbeitsumfeld “Schmutzwäsche de Luxe” gewaschen. War dann noch ein großer Lügner und vieles mehr. Es hat mich verletzt und es ist erst zwei Jahre her.
          Mit der Frau hatte ich keine Freundschaft oder Beziehung, diese Frau war in unser privates Leben ( Kollegin meiner Frau ) eingedrungen und hat mich mitbenutzt für Ihr krankes Selbst.
          Ich war sehr froh, daß du alles mal so ausführlich dargestellt hast. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück auf der Suche nach dem richtigen Menschen im Leben.

          Viele Grüße sendet Dir Horst

  16. Apollo1692

    Mir ist das jetzt vor kurzem passiert, obwohl Ich es von vornherein wusste das Sie macken hat. Bin halt ein Mensch manchmal zu nett, naja das passiert wohl häufig im Leben.
    Sie war in der Kindheit ganz anders und meine Cousine meinte ja sie ist schüchtern und introvertiert nein Sie wollte nur Aufmerksamkeit übers Internet und meinte ja sie will kennenlernen ja nur 1 Tag, anstatt mehrere Tage wie Sie behauptet hat. Sie ist 23 Ich 25 hat nichts erreicht nicht mal einen Führerschein hat Sie sieht nicht hammer aus und pusht Ihre Bilder mit Photoshop zuhause spielt Sie nur die brave vor Ihren Eltern, obwohl Sie streng erzogen worden ist ja psychisch nicht normal.

    • Ist ja jedem von uns schon passiert, dass wir verarscht worden sind. Wer weiß, was die oft für einen Rucksack mit Problemen mit sich rumschleppen. Und wenn auch nicht, wir haben immer die Wahl ob wir uns für Menschen entscheiden, die uns gut tun oder für die, die uns runterziehen. 🙂 Alles Gute für dich.

  17. Hallo Pipa,
    Muss es immer so sein? Ich habe mich in eine Frau verliebt, die sich ähnlich verhält. Wichtig dabei zu wissen ist, dass ich einen großen Fehler gemacht habe und sie verletzt habe, als wir uns das erste Mal kennen gelernt haben. Dann war ca 1,5 Monate Funkstille. In dieser Zeit musste ich immer wieder an sie denken. Ich habe dann den Kontakt zu ihr wieder gesucht und mich von Herzen in sie verliebt. Ich habe ihr dann nach 2 Monaten gesagt, dass mir mein Verhalten von”damals” von Herzen leid tut und das ich dumm und dämlich war so gewesen zu sein. Ich habe ihr meine Gefühle offenbart und nun verhält sie sich sehr ähnlich wie du es beschrieben hast. Kann sie sich nicht auch unsicher sein was sie will, da sie damals verletzt worden ist? Ich will sie so sehr von Herzen und bin echt hilflos, da sie auch Dinge zulässt, die man, so glaube ich nicht einfach so zu lässt. Zudem erzählt sie mir Dinge aus ihrer Familie, die man nicht jedem erzählt.
    Liebe Grüße
    Basti

    • Hallo Basti. Nein, gar nix muss sein. Ich schreibe hier über Frauen, die wirklich offensichtlich mit (mehreren) Männern spielen. Wenn man sich schon einmal sehr nahe war, ist das wohl eine andere Kiste. Wenn wir schon einmal schlimm verletzt worden sind, klar sind wir (Männer und Frauen) vorsichtiger und testen noch eher aus, ob es der andere wirklich ernst meint. Ich kenne deine Situation jetzt auch überhaupt nicht, deshalb kann ich dazu nur bedingt etwas sagen. Aber ich denke, du wirst dem Ganzen etwas mehr Zeit geben und das Gefühl auch aushalten müssen, das du jetzt hast. Es kann sein, dass sie dann von alleine kommt, sei da aber dräng sie nicht. Ich drück dir die Daumen! 🙂

  18. Oha! Das war aufschlussreich und hat wohl so manche meiner Illusionen zerstört. War für mich sehr wertvoll. Danke.

    • Hallo Pipa, Es ist inzwischen sehr viel passiert, seit ich meinen ersten Kommentar geschrieben habe. Ich bin jetzt zwar kein Psychologe, aber dein Artikel hier war der Auftakt dafür, dass ich mich mit dem Thema emotionaler Missbrauch und Narzissmus beschäftigt habe. Ich bin mir inzwischen sehr sicher, dass ein emotionaler Missbrauch stattgefunden hat. Ich habe die Sache inzwischen beendet, leide aber noch an den Folgen. Nichts desto trotz hat dieser Artikel mir die Augen geöffnet und mich in die Lage versetzt mir selbst zu helfen. Dafür möchte ich dir danken.

  19. Pingback: arschloch-frau, teil 2: was du über sie (und dich) wissen musst -

  20. Ich(30) glaube bin an Spielchen#1 geraten, sie hat die gleichen Hobbys Sport aber auch mal einen rauchen, alles Infos die ich schon hatte, bevor ich mich ihr genährt hab. Alles ganz gemächlich bis ich schon längst über beide Ohren verliebt war. Das längste Vorspiel meines Lebens, gestern wollte ich nun ernst machen
    und sie hat mich an einem Tag geschlagene 4 mal versetzt.
    Ich kann garnicht so viel Essen wie ich kotzen möchte, dass mir das nicht vorher aufgefallen ist. Sie ist 44 hat viele Männer als “Kumpels” lästert aber auch gerne mal über diese. Ich verspüre den drang ihr zumindest zu sagen, dass sie entlarvt ist. In Ordnung oder eher ein Fehler weil es ja wieder Aufmerksamkeit bedeutet?
    Ich kann mich aber nicht damit begnügen nur den Kontakt zu unterlassen, was also machen ?
    Mein Herz blutet weil ich sie wirklich mochte, dieses Gefühl hab ich eher selten.
    Jetzt bin ich wütend auf sie auf mich selbst. Normalerweise verleihe ich meinen Zorn gerne Ausdruck, in Form einer sehr aggressiven Ansage, aber falls ihr das am Ende wieder gefällt, #Aufmerksamkeit, beiße ich mir doppelt in den Arsch. Also was machen? Bleibt nur wegrennen?
    PS Mit einer anderen Frau spielen um mich an ihr zu rächen ist leider garnicht meine Art, dafür hab ich offenbar zu viel Niceguy -gene…

    • Lieber Sebastian, danke erst mal für deinen Kommentar, oder besser gesagt, für deine zwei Kommentare. Ich habe mich dazu entschieden, den zweiten aber nicht zu veröffentlichen, weil mir Drogen und das Fo***-Wort sauer aufstoßen. Aber ich weiß, wie du dich fühlst und das ist in so einer Situation einfach nur scheiße. Eins kann ich dir schon mal sagen: Mit Aggression wirst du gar nichts erreichen. Diese Gefühle werden nicht sie sondern dich auf Dauer krank machen. Im Klartext: Schieb endlich deine armseligen Rachegedanken beiseite! Die Sache ist die, dass es dir auch gar nix bringt. Wenn du dich an ihr rächst, hinterlässt das zwei verletzte Menschen, was hast du da davon? Und wenn du dich an einer dritten, unbeteiligten rächst, sind wir echt auf Kindergartenniveau. Also ich würde den Kontakt nun einmal jedenfalls meiden, bis du dich wieder im Griff hast. Danach überlegst du dir, ob du wirklich so extreme Gefühle hast oder ob du sie nur unbedingt haben willst. Egal was du in der jetzigen Stimmung machst oder sagst, das bist nicht du und da kannst du alles nur schlimmer machen für euch beide. Wenn du sie aggressiv angehst, bist du das Arschloch, wenn du ihr nachrennst, machst du dich lächerlich, vor allem vor dir selbst. Und nun zu deinen anderen Fragen aus dem Kommentar, den ich nicht veröffentlicht habe. Gibt es Frauen, die auf liebe Kerle stehen? Ja, ja und noch einmal ja! Wir stehen alle auf liebe Kerle – es soll halt einer sein, der nicht sofort sein ganzes Leben für die Frau aufgibt und der auch mal Grenzen zieht! Und ich glaub, das ist der Fehler, der meisten “lieben” Männer – die sehen eine Frau und wollen sie haben, sind immer nett und nachgiebig und richten ihr ganzes Leben nach ihr aus! Aber da muss ich mal einen eigenen Artikel dazu schreiben. Tja und zu deiner Frage, was ich für eine Frau bin: Auf jeden Fall eine Frau, die genauso Arschloch-Anteile hat und schon genug Scheiß gedreht hat, um zu wissen, wovon sie da schreibt. Und doch – den Blog betreib ich tatsächlich aus Nächstenliebe, weil ich will, dass diese ganzen Spielchen und Gemeinheiten (nicht nur zwischen Mann und Frau) endlich aufhören und wir alle bald eine Ebene finden, auf der wir ehrlich und gefühlvoll miteinander reden können. Also Sebastian, halt durch und meld dich bei Gelegenheit!

      • Ich hab es auf meine Art versucht, ernste Ansage gemacht über meine Vermutung (Arschlochfrau) gesprochen.
        Hat funktioniert, für ein paar Tage schien alles in Butter, danach haben wir ein paar Tage unser Ding gemacht und Abends gequatscht. Jetzt geht das Spielchen wieder los. Naja vielleicht ist es auch meine Schuld. Werde jetzt wohl täglich diesen Bericht lesen, um nie wieder schwach zu werden.
        Keine Lust mehr, für Liebe scheint in dieser Elbogengesellschaft Kein Platz zu sein.
        Bedeutet sich regelmäßig sehen wollen eigentlich leben umkrempeln?
        Egal
        GameOver

        • Hallo Sebastian. Ich schreibe schon an einem neuen Artikel der deine Fragen beantworten wird. Kopf hoch, du schaffst das!!! 🙂

  21. Ist sie auch noch Arschlochfrau, wenn sie, wie in Spielchen 2, aber erst sehr spät mit der Sprache rausgerückt ist und gesagt hat das sie keine Gefühle hat? Der Rest passt 100% auf sie. Fand es so genial, wie du das umschrieben hast, es passt einfach so genial. Sogar mein Verhalten darauf, dass ich ihr meine Gefühle gestanden habe, alles passt 100%ig. Du hast mir die Augen geöffnet Wahnsinn, hätte ich nicht gedacht, dass das alles so berechenbar ist…
    Vielen Dank im Voraus

    • Lieber J., naja, das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt immer drauf an, ob sie um deine Gefühle wusste und diese auch ausgenutzt hat und dich dann deshalb im Unklaren gelassen hat. Manchmal ergibt sich ja so ein Gespräch nicht einfach, wenn man schon länger befreundet ist. Aber wenn man sie damit konfrontiert, dass man sie (über eine Freundschaft hinaus) gern hat und sie herumdruckst und nicht Klartext sprechen kann, sollte man lieber vorsichtig sein. Alles Gute noch für dich! 🙂

  22. Hi,habe auch eine Frau wo ich denke das sie eine arschloch Frau ist.
    Aber: sie lässt mich ran, meldet sich dann ab und an nicht mehr bis ich mich melde.ich muss ihr auch nichts kaufen, also zumindest sagt sie es immer.ich denke das sie umgekehrte psychologi anwendet.es bei mir aber nicht klappt! Kannst du mir vllt erzählen ob sie eine arschloch Frau ist?

    • Lieber Mario, also das lässt sich aus der Ferne und mit so wenig Info nicht beurteilen. Ich denke, ausschlaggebend ist immer, wie du dich dabei fühlst, also ob du einen Leidensdruck spürst oder ob du denkst, dass sie dich absichtlich verarscht oder verletzt. Ihr Verhalten kann ja genauso zum normalen Spiel zwischen Mann und Frau zählen. 🙂

  23. Du trifffst es absolut in Schwarze und es sind die ersten Worte, die mich wirklich mal aufbauen konnten!

  24. Dieser Blog hat mir auch die Augen geöffnet, ich wusste es zwar schon länger, dass dieser Kontakt nichts ernstes wird aber dank deiner Worte hat es mir dieses nur nochmal bestätigt.

    • Schön, dass dich der Text inspiriert hat … Vielleicht magst du bei Gelegenheit ja wieder mal von deinen Erfahrungen berichten. Alles Gute. 🙂

  25. Wie oft habe ich deinen tollen Artikel gelesen! Der müsste doch wirklich mal auf einer Satire-Veranstaltung vorgetragen werden… schonungslos, so voller Wahrheit und lustig wie er ist.

    Arschlochfrau, klingt ja schon hart… ich erweitere es mal… beziehe das auf die Spielwiese des Internets, Facebook, WhatsApp & Co. Da tummeln sich diese Arschlochfrauen gerne. Wie narzistische Spinnen, die sich ihr Facebook-Profil-Netze mit hunderten von Selfies bauen, um dumme Männerfans anzulocken (Material), und die Freundesliste muss natürlich offen sein, sonst macht das keinen Sinn. Wie treffend der Name “Facebook” doch ist… aber nun komm ich zum Punkt: Diese Online-Arschlochfrauen hinter den Profilen sind empathielose, kalte, ganz arme Psychofälle. Im Real Life würden sie ALS ALLERERSTE aus dem Beuteschema eines halbwegs intelligenten Mannes rausfallen. Vergleichbar vielleicht mit einer adipösen Psychatriepatientin (Generalisierte Angststörung, Borderlinerin, Esstörung, irgendwas passt schon), die sich täglich in den Internetcomputer der Geschlossenen Anstalt einlogged, um anonym wieder 50 dumme Männer zu adden und den anderen 500 neue Brocken hinzuschmeißen. Sex hat sie seit Jahren nicht gehabt. Die Tatsache, dass sie der Großteil der männlichen Bevölkerung da draußen von der Bettkante stoßen würde, wird von ihr kompensiert als Arschlochfrau. Der gesunde, normale und verantwortungsbewusste Mann (mit Eiern) hätte doch nur Mitleid mit ihr! Wie könnte er sich mit “so einer” näher einlassen? Das wird aber vielen nicht sofort bewusst, weil man im Internet eben viel verstecken kann. Die zahllosen männlichen Fans der narzistischen Arschlochfrau hatten auch lange keinen Sex, das hat sie bedürftig gemacht. Es geht wirklich nur um den unerfüllten Trieb. Die haben es wirklich nötig und machen sich freiwillig zum Opfer, lassen sich freiwillig manipulieren, mit sich machen, was immer die Arschlochfrau will, nur damit die narzistische Spinne wieder etwas ihren Ego spürt in ihrem tiefen Loch (ich meine das Loch in ihrer Seele, nicht das andere hahaha) . Die schlimmsten Opfer verlieben sich sogar in sie. Dann entsorgt die Arschlochfrau den Kontakt (ein einfach Block genüg, da kennt sie nix!), und genug anderes Material ist ja vorhanden. Wenn nur einer dieser schwanzlosen Volltrottel diese Frau mal in Wirklichkeit erleben würde. Oder noch besser: Wenn man all diese fehlgeleiteten Online-Leute mal in echt gegenüberstellen würde… Ich möchte die erstaunten Gesichter sehen. hahahahaha “MIT DER? OHH!!!” …. “OHH, MIT DENEN? ICH? OHHH!” 😀

    • Lieber Oliver, danke für dein Lob, ich bin in vielen Punkten bei dir! Ich weiß aber nicht, ob dieses Arschlochverhalten tatsächlich immer aus einer Empathielosigkeit heraus entsteht. Frauen – bzw. Menschen im allgemeinen – sind ja oft auch süchtig nach Anerkennung weil sie vermutlich ein sehr kleines Selbstwertgefühl haben, das immer wieder genährt werden möchte. Nicht, dass ich so ein Verhalten verteidigen möchte. Wichtig ist es mir aber doch, dass ein jeder auch dafür verantwortlich ist, was er ZULÄSST. Also, dass man Menschen, die sich keinen Deut scheren, nicht hinterherdackelt, nur um immer wieder verletzt zu werden, sondern auch mal sieht: Hey, ich glaub da investiere ich besser keine Energie mehr rein. Und Stichwort Satire-Veranstaltung: An Videos oder Kabarett habe ich tatsächlich schon mal gedacht, aber ich glaube, ich bin noch ein bisschen videoscheu! 😀 😀 😀

  26. Habe mich köstlichst amüsiert, genial geschrieben!
    Lese schon seit einer Weile Deinen BLOG und ich mag Deine Schreibe!

    • Vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback, Mario! 🙂

    • Ich bin auf diesen Artikel gestoßen, weil ich wissen wollte ob etwas mit mir nicht stimmt. Ich stoße Männer immer von mir weg nachdem ich ihnen Hoffnungen gemacht habe. Ich möchte begehrt werden und mein Ego pushen. Kann sekn dass ich auch einfach noch nicht den Richtigen gefunden habe. Auf jeden Fall kann ich von mir sagen, dass ich nahe daran bin eine Arschloch-Frau zu sein, was ich nicht möchte. Nun ist die Frage: Wie kann ich das ändern?

      • Hallo Lilli. Erst mal Hut ab, das muss man erst mal zugeben, wenn man sich selbst verdächtigt, Arschloch zu sein. Hm, das ist eine verzwickte Situation. Ich denke halt immer (aber das ist nur meine Interpretation), dass es am Selbstvertrauen scheitert, wenn man es sich als Frau immer wieder beweisen muss. Manchmal ist das natürlich auch einfach schön, begehrt zu werden und solange niemand verletzt wird und man immer mit offenen Karten spielt, sollte das ja kein Thema sein. Das mit dem Richtigen hingegen glaub ich nicht. Der “Richtige” und ich denke, da stellst du dir einen Mann vor, der selbst auch ziemlich gefestigt ist, wird auf solche Spielchen ja nicht reinfallen sondern sich denken, die Frau hat sie ja nicht alle und weiterziehen. Vielleicht machst du ja erst einmal Männerpause, lernst dich selbst kennen und schaust, welche Bedürfnisse du in Wahrheit hast? Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute – melde dich gern einfach wieder, wenn dir danach ist. 🙂 Pipa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.